31.01.2007

24 – 6×06 – Day 6: 11:00 AM – 12:00 PM

Posted in upcoming at 23:40 by Fuzz

Die Bauers sind schon eine interessante Familie. Wenn die Mitglieder auch nur ein wenig Geld für einen Psychiater ausgeben würden, könnte man sich vielleicht auch ein wenig mehr vertragen.

Für den Anfang würde es vermutlich sehr viel bringen, wenn alle auf getrennten Kontinenten wohnen würden.

Der (kleine?) Bruder von Jack hat es doch faustdick hinter den Ohren. Nach der Folterung seinerseits, antwortet er mit einer Geiselnahme von Jack und Papa. Er hat auch keine Probleme, die 2 Leute von CTU zu erledigen und seine Familie will er auch entsorgen.

In der Zwischenzeit beschäftigt sich das CTU (ebenso wie die Führungsebene des weißen Hauses) mit sich selber. Maßnahmen von oben werden zwar nach unten durchgedrückt, aber von der Mitte wieder ignoriert. Irgendwie muß die Sendezeit ja abgearbeitet werden.

Kurzum: in dieser Folge passiert mal nicht soviel. Schade aber auch. Eher eine schwache Folge.

Schlagwörter: , ,

Heroes – 1×13 – The Fix

Posted in Sneak Review at 10:09 by Fuzz

Ich will das Publikum nicht mit immer wiederkehrenden Superlativen langweilen. Deswegen weiterhin Epstacy für diese Folge und auch Serie.

Man fragt sich natürlich, ob diese genetischen Veränderungen irgendeinen Grund haben. Steht vielleicht ein Experiment dahinter oder sind es die Umwelteinflüsse? In früheren Folgen wird zwar immer was von Evolution gemunkelt, das würde ich jedoch nur für einen schwachen Grund halten.

Hat jemand andere Ideen?

Ich fasse zusammen:

  • Laune der Natur/Evolution (X-Men)
  • Umwelteinflüsse in Form von Giften oder was auch immer (die klassische Art, wie Superhelden gemacht werden: Spinnenbiss, radioaktives Experiment, überhaupt schiefgegangene Experimente, z.B: Spider Man)
  • Kontrolliertes Experiment von $REGIERUNG oder wem auch immer („Dark Angel„)
  • Wird nie geklärt

Ich tippe mal auf 3, befürchte aber 1 und habe richtig Angst vor 4.

30.01.2007

Upcoming: 2. Staffel Heroes

Posted in upcoming at 23:09 by Fuzz

Es war eigentlich klar. Es wird eine zweite Staffel geben. Google pfeift es von allen Leitungen und nachzulesen gibt es das zum Beispiel bei Trong.

Schlagwörter: , ,

29.01.2007

Brain limited

Posted in Weißes Rauschen at 22:48 by Fuzz

Okay, es muss jetzt raus. Sonst kaue ich noch Jahre da dran und bin völlig unproduktiv.

Ich denke gerade nach und mir fallen ständig Dinge ein, die ich gerade nicht brauchen kann: Da habe ich meine Unterwäsche hingelegt, Telefonnummer von meiner Ex, Anzahl der Krater auf dem Mond, Breitengrad von Berlin, erster Weltumsegler und weitere total spannende Dinge, aber diese interessieren mich gerade nicht. (Das sogennante Serendipity-Phänomen.)

Zur Sache:

Ich habe mal ein englischsprachiges Blog gelesen, welches schlechte Serienideen veröffentlichte. Der Betreiber des Blogs arbeitet wohl in dieser Branche und bekam ständig solche Kurzaufsätze zugeschickt. Das sind dann nicht komplette Skripte gewesen, sondern nur Ideen davon. Zum Beispiel:

Der verstreute Proffessor Dr. Nobrainer entdeckt bei einer Ausgrabung in Moskau, dass die Erde innen hohl ist. Sofort stellt er ein Expeditionsteam zusammen, welches hinabsteigt und verschiedene Abenteuer bestehen muß. Sowohl böse Kreaturen des Erdinneren als auch der ewige Konkurrent Dr. Oktavian stellen sich ihm dabei in den Weg.

Viel mehr Sätze braucht man ja auch nicht, um zu zeigen, dass die Idee nichts taugt. Dieses Blog veröffentlichte nun diese Ideen und man konnte sie genüsslich in der Luft zerreißen. Ich habe schon Google bemüht (1000 andere Seiten gefunden), meine ICQ-History befragt (nur Smalltalk) und mein Gehirn liefert auch nur einen 404. Es ist zum Ausrasten.

Ich kann mich auch nicht erinnern, wo ich diesen Link gefunden habe. Ich kann mich an nichts erinnern, was mir weiterhelfen konnte. Es ist zum Auswachsen. Ich könnte mich stundenlang ärgern.

Wahrscheinlich bilde ich mir das alles nur ein.

PS: Nein. *strrrrrriiiiiiiiiiiiike*

Ich habe den Link doch noch gefunden. Ihr seid natürlich schon total rollig und wollt wissen, wo und wie ich das gemacht habe? Kein Problem. Ich lasse jeden Tag um 20:00 einen Screenshot von meinem Desktop machen und lege diesen in meiner Bildersammlung ab. Warum ich das mache? Einfach nur so. Wirklich.

Und im 7. Bild (von 328) habe ich tatsächlich schon mein RSS-Feeder gesehen und dort stand dann auch der Titel des Blogs.

PPS: Das Query Letters I Love Blog wurde allerdings eingestellt, weil der Autor verstorben ist. Den Nachfolger Query Letters I Love 2 will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Schlagwörter: , , ,

27.01.2007

Mythbusters – 5×03 – Underwater Car

Posted in Sneak Review at 10:46 by Fuzz

Angenommen man würde Knoff-Hoff, die Hobbythek und Kopf um Kopf in eine Sendung verrühren, würde alle Beteiligten mal um 40-50 Jahre verjüngen und unter extremen Schlafentzug setzen, dann wäre das Ergebnis ungefähr wie MythBusters.

Ein Haufen Leute mit zuviel Budget machen Experimente, die man schon immer mal durchführen wollte, man aber dann doch am fehlendem Schwimmingpool oder Flugzeughangar gescheitert ist.

Auch wenn ich mich damit jetzt mit nacktem Hintern in die Brenneseln setze und noch eine deutsche Serie erwähne, aber MythBusters ähnelt ein wenig der „Was geht? Experimente am Limit“ auf DMAX. Oder eben auch Brainiac.

Professionelle (Mit Don’t-try-this-at-home Zeigefinger) Leute, mit Hang zur Auslotung von was-geht und was-geht-nicht, verbraten sinnlos Gehirnschmalz und Material bei der Entmystifizierung von Alltagsphänomenen.

In dieser Folge geht es um:

Akribisch zerlegt dieses Team diese Mythen, dass es oft sogar an Klugscheisserei grenzt. Wie symphatisch aber auch.

Hier zum Mitschreiben: Autotüren kann man nicht öffnen, wenn sich noch Luft im Auto befindet. Der Druckunterschied macht es unmöglich. Das Fenster runterkurbeln geht auch nicht mehr. Elektrische Fensterheber gehen zwar noch, versagen aber ebenso am Druck. Das Fenster eintreten oder einschlagen könnt ihr auch vergessen. Auch wenn ihr einen Schlüssel oder ein Handy zur Hilfe nehmt, werdet ihr jämmerlich ersaufen.

Es gibt vier Überlebensstrategien:

  • Die Türe direkt öffnen.
  • Luft anhalten und warten, bis das Auto vollgelaufen ist und dann die Türe öffnen. Ist bestimmt extrem cool, verlangt aber starke Nerven.
  • Die Scheibe mit einem speziellem Notfallhammer einschlagen. Damit geht das kinderleicht.
  • Nicht ins Wasser fahren.

Selbstironisch präsentiert das Team diese Aufgabenstellung und geht sogar den Details auf den Grund: Funktioniert ein elektrische Fensterheber überhaupt unter Wasser?

Zur anderen Sache: Ein Blatt Papier ist tatsächlich mehr als 7x faltbar, allerdings nicht nach der Methode: Falten, 90 Grad drehen, Falten, etc… sondern man kann das Papier erst längs mehrmals falten und dann eben quer weitermachen.

Frei nach dem Motto „If it’s worth doing then it’s worth overdoing“ gehen die Jungs in eine Halle der NASA, kleben sich da ein riesiges Blatt Papier von der Größe eines halben Fußballfeldes zusammen und falten es. Gegen Ende mit einem Gabelstapler.

Okay, es ist ganz witzig, den Jungs bei der Arbeit zuzusehen. Und manchmal ist es sogar spannend und interessiert und die Detailstiefe ist an manchen Stellen doch wirklich verblüffend. Es taucht sogar der Term „Exponential Growth“ auf und wird erklärt.

Die ideale Klugscheißer Serie. Nach dem Konsum von einer Staffel kann man auch jeder Stehparty Punkte einsacken. Wenn man zuviel erzählt, wird man allerdings nicht nochmal eingeladen. Durchaus anschaubar.

Schlagwörter: ,

26.01.2007

WordPress 2.1 installiert

Posted in Weißes Rauschen at 20:12 by Fuzz

Wir sind jetzt bei WordPress 2.1. Falls also irgendwas nicht geht, bitte in den Kommentaren meckern.

Bitte weitergehen, es gibt hier ansonsten nichts zu lesen.

Schlagwörter: ,

24 – 6×05 – Day 6: 10:00 AM – 11:00 AM

Posted in Sneak Review at 10:51 by Fuzz

Diese Folge geht es nun wieder etwas ruhiger zu. Nachdem in den ersten vier Folgen doch ziemlich viel passiert ist, kommt nun das große Aufräumen und Wunden lecken.

25 Meilen nördlich von LA ist eine Atombombe hochgegangen und der Präsident muss dem Volk nun erklären, dass die Lage doch irgendwie unter Kontrolle ist. Keine leichte Aufgabe und schon streitet man mal (kurz), ob man die Explosion nun als „incident“ bezeichnet oder mit „Nuclear Bomb“ beim Namen nennt.

Unser „field agent“ (aka Mann vor Ort), der nach einer Auszeit von 7,51 Minuten nun wieder im Dienst ist, muss sich dagegen schon mit realeren Gefahren rumärgern. Ein Heli ist auf ein Dach gestürzt und die Türe zum Cockpit ist verklemmt. Solche Fälle werden normalerweise von Robin erledigt: „Heiliger Helikopter, Batman“. Locker entklemmt er die Türe mit einer rumliegenden Antenne. (Frei nach Maniac Mansion: „use antenne with jammed door“). Das war einfach.

Spannend bleibt es dabei auf jeden Fall. Der Oberterrorist ist mit 4 Kofferbomben russischer Bauart entkommen und sucht einen fähigen Ingenieur, der die Dinger scharfmacht. Anscheinend ist er wohl in der Schule sitzengeblieben, sonst wüßte er ja wie sowas geht. (Die Anleitung liegt gewöhnlich immer im Koffer drin.)

Kann mich jemand aufklären, was in Staffel n-1 passiert ist? Warum beginnt er am Ende seinen Bruder zu foltern, indem er ihm eine Plastiktüte über den Kopf stülpt? (Dabei steht doch auf solchen Tüten immer drauf, dass sowas kein Spielzeug ist.) Und wer ist die Frau, mit dem der Bruder verheiratet ist? Was ging da ab?

Ich tippe auf extremen Mißbrauch von Koks in der Jugend oder weiß es jemand besser? Bitte in die Kommentare posten. Danke.

25.01.2007

Two and a Half Men

Posted in Sneak Review at 10:51 by Bl00dfish

Hi erstmal… Nachdem mir aufgefallen ist, dass es bei Epstacy ne kleine Lücke gibt was Comedy angeht, hab ich mir gedacht ich frag die Jungs mal, ob ich auch mal meinen Senf loswerden darf. Hier also mein erster Beitrag.

Two and a Half Men ist meiner Meinung nach die Serie für männliche Singles, da die Kommentare von Charlie Harper alias Charlie Sheen schon ziemlich heftig sind und einem doch immer wieder das Grinsen aufs Gesicht bringen, auch wenn die Frauen des öfteren nicht allzu gut dabei wegkommen.

Zur Story:
Charlie Harper ist erfolgreicher Jinglekomponist und genießt sein Singleleben in vollen Zügen (so würde ich gerne mein Leben genießen. Geniale Wohnung am Strand, immer genug Geld, kaum Arbeit und jede menge Frauen!), bis irgendwann sein Bruder Alan zusammen mit seinem langsam pubertierenden Sohn Jake vor der Tür steht. Obwohl die Brüder unterschiedlicher nicht sein könnten, Alan ist nach Charlies Meinung ein Weichei das unter der Tyrannei einer Amazone gelitten hat, lässt Charlie Alan bei sich einziehen.

Ein Beispiel für Alan:
„We bought a Condo she´s keeping it, we bought a car she´s keeping it… what do I get to keep?”
Charlie: “Certainly not your dignity or your penis!“

Beide sind besorgt um Jakes Erziehung und wollen natürlich nur das Beste für den Kleinen der aufgrund seiner trockenen Kommentare die Situationen des öfteren zusätzlich verstärkt, nur eben jeder auf seine Weise. Charlie gibt ihm Tipps wie man möglichst schnell zum Frauenhelden wird (kann aus eigener Erfahrung sagen, dass diese teilweise wirklich funktionieren!!! 😉 ) und verdeutlicht das auch immer wieder, da er dauernd andere Frauen bei sich hat (Teri, Heather, Denise, Jenna…. *träum*), während sein Vater ihn „zurückhaltender“ auf das Erwachsenwerden vorbereiten will.

Unterstützt wird das Ganze noch durch die Haushälterin Berta die einfach genial ihren Senf zu allem gibt.
Beispiel:
Charlie zu Jake: “Who knows more about women than your uncle Charlie?
Berta: “Warren Beaty, Bill Clinton, Rosie O´Donnell!”

Die Gästeliste der Serie hat es auch in sich, da fast in jeder Folge Stars wie Martin Sheen, Denise Richards, Teri Hatcher oder Heather Locklear kurz auftauchen. Besonders sehenswert ist Charlies Methode Frauen kennenzulernen.

In den Staaten wurde die Serie zum Megaerfolg und läuft mittlerweile in der vierten Staffel.

Schlagwörter: ,

24.01.2007

Heroes – 1×12 – Godsend

Posted in Sneak Review at 22:32 by Fuzz

Als wäre nie eine Pause dagewesen. Heroes geht einfach so nahtlos gut weiter. (Natürlich ist auch keine Pause gewesen, da die Staffeln im Normfall am Stück gedreht werden.)

Die Charaktere entwickeln sich weiter. Claire versucht ihre Freundschaft mit Zack wiederaufleben zu lassen, da diesem sein Gedächtnis entzogen worden ist. Der beginnende Neuanfang könnte gut dazu benutzt werden, eine richtige Beziehung mit ihm anzufangen. Ich könnte mir also gut vorstellen, dass es vielleicht mal zwischen den beiden funkt.

Außerdem testet sie ihren Vater und er lügt sie weiterhin an.

Apropos Vater: Dieser arbeitet ja angeblich in einer Papierfabrik, zu der es ganz im Sinne moderner Serien natürlich auch eine Webseite gibt. Näheres dazu und zu dem benötigtem Passwort auf der Job-Seite kann man in der Wikipedia nachlesen. Schein und Sein vermischen sich also nicht nur in der Serie. (Dort gibt es diese Comicserie von Hiro. Also ein Medium in einem anderen Medium. Das Fachwort dafür nennt man „Alternate reality game„, wobei sich das eher auf Spiele bezieht. Trotzdem ein interessanter Artikel.)

Mein Lieblingsknuddeljapaner Hiro versucht an „sein“ Schwert zu kommen, was aber gar nicht so einfach ist, weil seine Kräfte schwinden: Er kann die Zeit nur noch verlangsamen und nicht mehr ganz anhalten. Das reicht aber dennoch aus. (Der Blick durch die Überwachungskamera muss auch sehr gut aussehen. Plötzlich ist das Schwert und der Typ vor dem Schaukasten verschwunden. *lol*)

Peter Petrelli hat immer noch Visionen. Er erbt wohl die Fähigkeiten des Radioaktive-Man und kann diese Kräfte nicht kontrollieren. Er ist also der Grund für die Explosion. Aber wahrscheinlich kommt natürlich am Ende alles anders.

Und am Ende der Folge wird mit einer coolen Pointe einfach so noch ein Hero vorgestellt. Dieses Drehbuch ist tatsächlich ein Knaller.

Unterhaltung auf hohem Niveau, wären doch alle Serien so. Epstacy dafür!

Schlagwörter: ,

All work and no play makes Jack (Bauer) a dull boy…

Posted in Weißes Rauschen at 08:50 by Fuzz

Es ist schon Mittwoch und ich habe Jack und Heroes immer noch nicht gesehen. Jack räumt bestimmt gerade wieder mit gewissenlosen Terroristen auf und zeigt, dass eine machtbessene Regierung eigentlich auch nur eine Terrorzelle mit größerem Budget ist. Die Handlungsweisen unterscheiden sich halt nicht (Opferung eines einzelnen zum Wohl aller), nur die Perspektiven.

Dabei fällt mir ein Gedanken ein, der mir heute nacht gekommen ist, als ich endlich mein IP-Telefon ans Laufen bekommen habe (böse Firewall, mach das nie wieder!): Kann man wohl authentisch über eine Folge 24 schreiben, ohne diese gesehen zu haben?

Wettangebote und Meinungen dazu bitte in die Kommentare.

Und mein kleiner süßer Japaner Hiro macht bestimmt total tolle Dinge mit der Raum-Zeit-Achse und läßt Hawking dabei in seinem Rollstuhl rotieren (Der Antrieb der Zukunft?).

By the way: Wer spoilert, bekommt Köln-Kalk Verbot.

PS: Ich entschuldige mich für alles, insbesondere diesen frühmorgendlichen Beitrag (Red Bull wird es schon richten) und für die beiden Filmzitate in diesem Posting. Filmnennungen sind ausdrücklich nicht erwünscht, werden aber toleriert.

« Previous entries Nächste Seite » Nächste Seite »

Spam Karma 2 has sent 34558 comments to hell and 72 comments to purgatory. The total spam count is -1503.