31.05.2007

The Off-Season is here

Posted in Weißes Rauschen at 10:42 by Starkiller

Rasch ging es dieses Jahr wieder, Schlag auf Schlag kamen die ganzen finalen Episoden, mal wurde eine Serie zu einem guten Abschluss gebracht, mal wurde man mit unglaublichen Cliffhangern konfrontiert, aber nun ist sie hier, die gefürchtete Off-Season!

Nicht nur das sich die meisten Serien in die Sommerpause verabschiedet haben, der ganze Buzz um die Upfronts der nächsten Season hat sich auch wieder beruhigt, es bleibt also eigentlich nichts mehr zu tun, außer mit einem Cocktail in der Sonne zu liegen und auf den September zu warten…nun, das werden wir natürlich nicht tun, die nun eingekehrte Ruhe ist der ideale Zeitpunkt um sich mal die ein oder andere DVD anzusehen, die man erstmal nur in den Schrank gestellt hatte, aber nie dazu kam sie zu sehen.

So habe ich z.B. am Wochenende angefangen meine Dark Angel DVD’s endlich mal zu gucken. Daher war es auch eine der ersten Serie die ich bei unseren neuen Quotes-Sammlung eingerichtet habe, bot sich einfach an.

Da ich aktuell auch noch Urlaub habe, gab mir das die Gelegenheit zusätzlich am Montag endlich nochmal Sledge Hammer zu gucken, ich glaube es sind bestimmt 15 Jahre vergangen seit ich die Show zuletzt gesehen habe. Aber darüber werde ich die Tage sicherlich noch einmal separat schreiben.

Ach ja, und gestern habe ich angefangen The Collector zu gucken und bin schon bis in die zweite Staffel vorgedrungen, aber was mich interessieren würde, bin ich der Einzige dem die Serie 2004 durch die Finger gerutscht ist, oder kannte die Show auch keiner von euch?
Falls Interesse besteht, schreibe ich darüber auch gerne nochmal einen Artikel.

Hier noch ein kleiner Poll zur Off-Season, jeder hat 2 mögliche Antworten und der Poll endet am 14. Juni.

Was machst du in der Off-Season?

  • DVD's gucken (25%, 6 Votes)
  • Ich werde Heroes nochmal komplett gucken! (13%, 3 Votes)
  • Ich werde bis September durchzuschlafen, wenn nötig mit Hilfe von Drogen. (13%, 3 Votes)
  • mal wieder putzen, sammelt sich doch einiges an in so einem Jahr. (13%, 3 Votes)
  • mich jeden Abend in den Schlaf weinen! (8%, 2 Votes)
  • mit Brain die Welt erobern. (8%, 2 Votes)
  • Ich werde aus Verzweiflung fernsehen! (8%, 2 Votes)
  • mir ist grad eingefallen das ich ja auch noch eine Freundin habe. (4%, 1 Votes)
  • Ich werde endlich mal wieder ausgehen! (4%, 1 Votes)
  • Ich werde meine Tricorder neu sortieren und die Gala-Uniformen bügeln. (4%, 1 Votes)

Total Voters: 14

Loading ... Loading ...
Schlagwörter: , , ,

30.05.2007

Zitat des Tages

Posted in Weißes Rauschen at 10:31 by Fuzz

Hallo Sommerloch, Hallo Zitat des Tages.

$X: Now look, all this nonsense has to stop, $Y. What we saw was not a UFO.
$Y: Well, it wasn’t a plane. Planes aren’t that thin, or that bright.
$X: Neither is Oprah Winfrey, but that doesn’t make her a flying saucer.

Mein Tipp: Mag keiner von euch, ich auch nicht.

Schlagwörter: ,

29.05.2007

X-Files – 2×23 – Soft Light

Posted in X-Files at 10:30 by Fuzz

„Wer mit der Antimatierie spielt, kommt darin um.“, das hat sogar schon meine Oma immer zur mir gesagt. Aber Darsteller von X-Files, haben mit sowas natürlich nichts am Hut.

Dr. Banton von „Polarity Magnetics“ kennt meine Oma definitiv nicht. Nur so läßt es sich erklären, das nach einem kleinen Unfall sein Schatten antimateriell reagiert. Wenn also lebende Dinge (warum nicht auch tote?) in seinen Schatten kommen, machen diese Zip und „fallen“ in den Schatten hinein.

Getrieben von der Angst weitere Unschuldige zu töten, verbringt er seine Zeit auf dem Bahnhof. Das dortige diffuse Dicht (damit die Aliteration über 4 Wörter geht) verhindert den Schattenwurf und damit den Exodus seiner Umgebung. Scully und Mulder spüren ihn mit Hilfe der Videoüberwachung am Bahnhof trotzdem auf und verfolgen ihn anhand des erkannten Logos auf der Jacke zu seinem Arbeitgeber zurück. (Geile Auflösung dieser Kamera, Analog ist doch einfach besser als digital!)

Dead men can’t keep promises

Man erwischt ihn schliesslich, steckt ihn in die Gummizelle, Mulder trifft sich mit Mr.X und will mehr wissen. Dieser will ihm nicht helfen, holt den Gefangenen in einer Nacht-und-Stromausfall-Aktion ab. Das geht jedoch schief und so ist Dr. Banton wieder auf der Flucht. Es zieht ihn natürlich wieder in sein Labor, damit er seine Experimente korrigieren kann.

Aber das ändert nichts daran, dass er am Ende gefasst wird und den Rest seines Lebens als Laborratte für $GEHEIMORGANISATION verbringen darf.

Wieder eine Folge mit emotionalem Touch. Die bearbeitende FBI-Agentin ist eine Ex-Studentin von Scully und kommt während des Falls auch noch um. Eine Massnahme, die getroffen werden mußte, um die dünne Story doch noch auf die 45 Minuten aufzubohren.

Eine eher schwache Folge. Dr. Banton spielt seine Rolle zwar ziemlich gut, aber da hätte man ein wenig mehr draus machen können.

Schlagwörter: , , ,

28.05.2007

Große Worte

Posted in Backstage at 11:07 by Starkiller

Wir hier in den Epstacy-Studios haben darüber nachgedacht, das es wunderbar wäre ein paar der wunderbaren Zitate festzuhalten, welche einem beim Gucken von Serien so unterkommen.

Also nicht diese Art von Zitaten, die einfach nur gut in die Situation gepasst haben, oder großartige Zitate welche den ganzen Plot umgedreht haben, sondern eher diese Art von Zitaten welche einem nach Jahren noch einfallen werden.

Man denke da z.B. an die Serie Sledge Hammer, dort ist praktisch jede Zeile ein Oneliner, aber einige waren so gut, das man sich auch heute noch an sie erinnern kann. Oder Star Trek, wir haben hier sogar eine eigene Liste nur für Star Trek Zitate:

„Quark: I have a dream; a dream that all people… human, Jem’Hadar, Ferengi, Cardassians… will someday stand together in peace… around my Dabo tables.“

Diese Liste der einprägsamsten Zitate, man könnte sie auch Epstacy-Quotes nennen, soll dann mit der Zeit gefüllt werden, anfänglich wurden jetzt erstmal nur ein paar Zitate zu Heroes und Dark Angel erfasst. Man kann zwar Vorschläge machen, aber diese Liste wird immer nur den subjektiven Geschmack von Epstacy wiederspiegeln.

Wo ist also diese Liste? Zu erreichen ist sie über die Sidebar unter Quotes, dort werden dann nach Bedarf Subpages für weitere Serien erstellt, welche dann auch in den Index auf der Hauptseite übernommen werden.

Schlagwörter: ,

X-Files – 2×22 – F. Emasculata

Posted in X-Files at 10:00 by Fuzz

Ich muss es einfach mal loswerden. Wenn man einen Kadaver oder eine Tierleiche findet, die pulsierende, rötliche, ca. 5 cm im Durchmesser große, pulsierende, eitrige und pulsierende Blasen haben, dann sollte man die nicht untersuchen, wenn man nicht ausreichend geschützt ist.

Das sollte sich jeder Forscher wirklich mal hinter die Löffel schreiben. Solche pulsierende Blasen, also Blasen, die pulsieren, können nämlich auch mal explodieren, was immerhin das pulsieren beendet.

Eine Folge, die so anfängt muss in der Tat gut sein. Gute Folgen, fangen auch mit Ereignissen an, die durch ein absurdes anderes Ereignis miteinander verbunden werden.

Während der Forscher im Urwald kurz nach der Kontamination dahinsiecht, bekommt ein Gefangener etwas später ein Paket zugestellt. Darin befindet sich ein Stück Tierkadaver, welches ebenfalls kontaminiert ist.

Die „Beulenpest“ bricht in dem Gefägnis aus und 2 Gefangene können sogar kontaminiert fliehen. (Zusammen mit der Dreckswäsche schaffen sie ihre Flucht, wie klassisch.)

The guards don’t watch enough prison movies.

Es kann sich hier also herrlich ein klassisches Gefangenendilemma (Sorry for that!) entwickeln. Sie laufen weg, klauen sich ein Auto, hinterlassen eine Spur von Toten und Verletzten und immer wenn es langweilig wird, platzt wieder eine dieser pulsierenden Blasen.

Das ganze Gefängnis steht natürlich unter Quarantäne, die wiederum von Pinck Pharmaceuticals angezettelt worden ist. Diese wird allerdings vom dunklen Hintermännern geschützt.

Das ganze endet mit einem Geiseldrama…

x-files-2×22-blase.png

…und ohne Beweise. Wie immer. Sehr gut, bitte mehr davon. Mehr Fragen und weniger Antworten. Aber mal im Ernst, ich bin gut unterhalten worden, was natürlich in der Natur der Sache liegt. Auch 24 zehrte eine Staffel lang von einem Virus, der sich ausbreitete, dann sollte das für eine Folge locker an Dynamik reichen. Hier hat es das!

Schlagwörter: , ,

27.05.2007

15 (Painfully) Unforgettable Cartoon Theme Songs

Posted in Weißes Rauschen at 10:29 by Fuzz

Okay, die Überschrift habe ich natürlich geklaut, aber der Artikel ist einfach zu gut.

Fiese Titelmelodien zu schlechten Serien, was natürlich besonders gemein ist, weil man die auch ständig hören muss, wenn man seine Serie schauen will.

Das gilt natürlich nur unter der Vorraussetzung, man auf Dinge wie „Tiny Toon Adventures“, „He-Man and the Masters of the Universe“, „Power Rangers“ (steht trotzdem in der Liste, obwohl kein Cartoon) oder eben auch „Teenage Mutant Ninja Turtles“ steht.

Letzterer Titelsong wurde in der deutschen Übersetzung von Frank Zander gesungen. Das gehört definitiv auf Platz 1. Für mich zumindest. (Und das habe ich früher sogar ertragen müssen.)

Welche Serienmelodien gehen euch auf die Nüsse? Es dürfen sowohl Originale als auch syncronisierte Fassungen genannt werden. Nur Mut. Ihr schafft das schon. Darüber Reden hilft.

Schlagwörter: , ,

26.05.2007

Sommerpause für American Dad, Family Guy und die Simpsons

Posted in Weißes Rauschen at 12:44 by Fuzz

Ups… Die Sommerpause ist da. Zeit für das Sommerloch, Zeitungsenten und ein kleines Resüme. DiesesLetztes Wochenende sind drei meiner Favoriten in die Pause gegangen. Ob diese verdient war, soll dieser Artikel zeigen.

American Dad – 2×19 – Joint Custody

Bei AD geht es um eine wilde Geschichte mit dem Freund von Hayley, der auf einmal vor dem Haus wohnt. Stan zerstört seinen Van und so zieht er ins Haus, was ihn natürlich noch mehr stört. Als er rausfindet, das er im Staat Florida wegen eines Drogenvergehens gesucht wird, steht sein Plan natürlich fest. Bei seiner „Kopfgeldjagd“ macht ihm ausgerechnet Roger Konkurrenz.

Unterwegs kommen sie allerdings in den Kontakt mit Drogen und stehen völlig stoned in einem Supermarkt vor dem Süßigkeitenregal. Roger holt sich dort eine Riesentüte Katzenfutter, die er auch nicht loslassen kann, weil die Gravitation bei ihm nicht mehr wirkt.

ad-3×19-stoned.png

Eine wirklich sehr lustige Folge. Einfallsreich, witzig und mit sehr schönen Momenten.

Family Guy – 5×18 – Meet The Quagmires

Peter macht diese Wochenende mit Hilfe seines alten Kumpels „Sensemann“ eine Zeitreise in die Vergangenheit. Was wäre gewesen, wenn Lois nicht seine erste Freundin und damit Frau geworden wäre? Leider hat die Zeitreise auch die Gegenwart geändert und nun hat Lois mit Quagmire 3 Kinder. Er muss also „Zurück in die Vergangenheit“, um den Fehler zu korrigieren.

Eine sehr deutliche und lustige Hommage an den bekannten Filmklassiger, inklusive der Fotoreferenz:

fg-5×18-back-to-the-future-reference.png

Brian singt auf der Party in der Vergangenheit übrigens auch noch einen Song von Rick Astley: Never gonna give you up. (Dieses Video ist wirklich aus den 80ern. Mehr kann man dazu nicht sagen. Ich lache immer noch…)

Auch sehr zu empfehlen. (Die Folge, nicht das Video.)

Simpsons I – 18×21 – 24 Minutes

Um die Triologie komplett zu machen, haben die Simpsons direkt mal 2 Folgen ins Rennen um die Sommerpause geworfen.

Das erste ist die angekündigte Hommage an 24. Marge muss innerhalb von 24 Minuten für den Kuchennachmittag in der Schule einen Kuchen backen und die drei 3 Rabauken Jimbo, Dolph und Karney versuchen eben jenes Event mit einer Stinkbombe zu vergasen. Dabei kommt ihnen auch ein vergammelter Joghurt von Homer sehr zur Hilfe.

simpsons-18×21-24-reference.png

Diese Hommage ist im Gegensatz zur South Park Veralberung näher am Original und damit auch eben langweiliger. SCNR.

Es gibt eine richtige CTU und auch Jack Bauer (bzw. seine Stimme) ist wirklich dabei. Das rockt natürlich, kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Folge nur mäßig war.

Simpsons II – 18×22 – You Kent Always Say What You Want

Die Familie muss zum Zahnarzt zur Kontrolle und zur Zahnreinigung. Damit man den nachher im Mund vorgefundenen aseptischen Zustand wieder loswird, beschliesst man zum Eisessen zu gehen. Dort ist Homer der 1 Millionste „Cone“ Kunde und wird auch deshalb zum Interview mit Kent Brockman eingeladen:

Dabei schubst Homer Kent den heißen Kaffee in die Klöten und Kent flucht im öffentlichen Fernsehen. Die Reaktion der Leute auf den Fluch, den man natürlich nicht hört, macht die Folge insgesamt sehenswert und lustig. Vorerst beschwert sich niemand, aber es zieht seine Kreise.

„You mean there are losers who spend all day watching tv looking for stuff to complain about? Who would be lame enough to do that?“

Dieser „loser“ ist natürlich Ned, der sich prompt beschwert und eine Email schreibt. Er checkt in seiner Freizeit das Fernsehprogramm und sortiert VHS Kassetten in einen Naughty und Nice Haufen.

Kent fliegt deswegen aus dem Sender und wo zieht er hin? Natürlich zu den Simpsons. Gerade als ich mich fragte, wieviele Bewohner wohl mal temporär mal bei den Simpsons gewohnt haben, wird meine Frage tatsächlich beantwortet:

simpsons-18×22-bewohner.png

Also wenn mir der nächste Gag schon selber einfällt, macht das die Folge nicht unbedingt witziger. 🙂

Auf jeden Fall war die Folge wesentlich besser als die 24 Hommage. Eigentlich hatte ich das andersrum erwartet.

Als Gesamtpaket war das Wochenende doch sehr unterhaltsam.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

24.05.2007

Zitat des Tages

Posted in Weißes Rauschen at 11:17 by Fuzz

Hier das Zitat des Tages:

Alles geht drunter und drüber im Leben von $X. Die große „$X-$Y-Junggesellen-Ära“ droht, zu Ende zu gehen, denn sein bester Kumpel $Y will heiraten, und als ob das nicht schon reichen würde, kommt es auf der Junggesellenparty auch noch zum Streit zwischen den beiden. Auch um $Xs Liebesleben steht es nicht gerade gut. Immer noch nicht über seine Exfreundin $A hinweggekommen, verliebt er sich in die süße $B, aber die hat noch eine delikate Überraschung auf Lager. Für Aufregung in $LOCATION sorgt außerdem noch etwas ganz anderes: Eine geheime Dachtoilette wurde entdeckt…

Tipp: Es ist die Rückseite einer DVD. Also der Text ist von der Rückseite einer DVD. Gesucht wird der Name der Serie. 🙂

Ring frei!

PS: Googeln gilt – wie immer – nicht.

Schlagwörter: ,

23.05.2007

Heroes – 1×23 – How to Stop an Exploding Man

Posted in Sneak Review at 09:33 by Fuzz

Kurze Version: Da hatte ich mehr erwartet.

Lange Version: Da hatte ich wirklich mehr erwartet.

Also da pickst Hiro Sylar – ganz wie es das Comic vorhergesagt – auf und vernichtet ihn. Sonst kann dieser mit simplen Handbewegungen ganze LKW durch die Luft wirbeln lassen. Von Menschen und Parkuhren mal ganz zu schweigen und jetzt geht das auf einmal nicht mehr? Dafür drückt er ihm noch einen Oneliner aufs Ohr, anstatt sich zu verteidigen. Das nenne ich durchaus äh… schwach.

Aber schon nach ca. einer Viertelstunde hatte ich das Gefühl, dass diese Folge etwas langsamer ist. Während es sonst kaum Ruhepauen gibt, habe ich diesmal schon nach 15 Minuten auf die Uhr geschaut und ihr wißt, was das bedeutet? Wißt ihr doch?!

Ich hatte mit vielem gerechnet:

  • Explosion in(!) der Stadt, vielleicht auch in abgemilderter Form.
  • Mehr Zweikämpfe, wobei das wegen der Kräfte natürlich schwierig ist, Sylar kann einfach zuviel.
  • Mehr Tote (Heroes)

Es bliebt natürlich ein (leicht schwächelndes) Finale einer großartigen Serie. Selten habe ich den Montag so herbeigesehnt, wie beim Run von Heroes, trotzdem bin ich etwas unbefriedigt.

Meine Weissagen haben sich leider nicht ganz erfüllt:

Hiro + Claire haben überlebt, aber Nathan hat seinen Bruder in die Luft befördert und starb(?) mit ihm. Wegen dieser Ungewissheit kann der Punkt endgültig leider nicht vergeben werden. Da Peter auch über Regenerationskräfte verfügt, könnte auch er überlebt haben. Theoretisch zumindest.

Sylar überlebt ebenfalls, während ich ihm Verderben prophezeite und auch Ando war nur kurz gefährdet.

Es bleiben eine Menge Dinge für die zweite Staffel offen. Die beiden Brüder könnten wiederkommen und Sylar wird für Spass sorgen. Durch seine Verletzung besteht auch die Chance, dass Teile von ihm zu resettet werden. Auch können jederzeit neue Helden eingeführt werden und es gibt auch noch den bösen Mann, den Molly erwähnt. (Ich hatte das so verstanden, dass das eben nicht Sylar ist.)

Mal schauen, was kommt. Ich bin dabei.

Ich suche mir jetzt erstmal die Nummer einer Selbsthilfegruppe raus. Was denkt ihr? War es gut? Zuwenig? Zuviel? War es die Folge oder meine Erwartungen?

Schlagwörter: , , ,

22.05.2007

Fakten, Fakten, Fakten! Und immer an die Leser denke!

Posted in Weißes Rauschen at 13:21 by Fuzz

Ich wollte nur kurz den Zweitwunsch unser Leser erfüllen. Nach unser gestarteten Umfrage ist es nun eindeutig: Wir haben nun ein Poll Plugin, unerfüllt ist jedoch noch „Wo sind die Möpse?“. Das wird hiermit nachgeholt.

moepse.png

Was man nicht alles für seine Leser tut. Ich fühle mich so schmutzig und gehe mal duschen.

Schlagwörter: , ,

« Previous entries Nächste Seite » Nächste Seite »

Spam Karma 2 has sent 34522 comments to hell and 72 comments to purgatory. The total spam count is -1505.