08.08.2007

Berufswunsch in den 00er:Kopfgeldjäger des Teufels aka Reaper

Posted in upcoming at 23:25 by Fuzz

Lassen wir folgenden Satz mal auf uns wirken:

Jetzt ist er Kopfgeldjäger des Teufels und geht fängt Seelen für seinen Boss ein, die aus der Hölle fliehen konnten.

Wirken lassen…

Einatmen…

Ausatmen…

Einatmen…

Ausatmen…

Einatmen…

Ausatmen…

Wie könnte die Serie heißen? The Collector? Jain. Die Beschreibung (von den Serienjunkies zitiert) passt natürlich, sie isses aber nicht.

Sam, der Hauptdarsteller von Reaper, gespielt von Bret Harrison, bekannt aus „The O.C., Grounded For Life und der That ’70s Show führt ein sorgenfreies Leben, weil er einfach keine Probleme hat. Seine Eltern gewähren ihm die Freiheit, die er haben will und alles läuft irgendwie merkwürdig gut.

An seinem 21. Geburtstag wird das Geheimnis seines Erfolges gelüftet. Seine Erzeuger haben schon vor der Geburt die Seele des Nachwuches an den Teufel verkauft. Das Ultimatum läuft nun ab und als Ausgleich für das Geschäft muss er nun andere Seelen einfangen, die es geschafft haben, aus dem Guantanamo Bay des Christentums zu fliehen.

Warum erzähle ich das?

  1. Sommerloch
  2. In der Serie spielt Missy Peregrym (angezogen, weniger angezogen) mit. Sie hat das „erwachsene Schulmädchen“ in Heroes gespielt. Wir erinnern uns kurz: Hochstiefelig, kurzrockig und schwarzhaarig.
  3. Die Serie wird von Kevin Smith… verdammt… wie heißt doch gleich das Verb von Regisseuer…? Kevin Smith führt Regie. Das ist der, der uns Clerks bescherte… Mehr muss ich nicht sagen?

Der Pilot soll am 25.9.2007 auf „The CW“ anlaufen. Ich bin mal gespannt und werde mir das mal notieren.

*krickel*

Wer hat es noch auf seinem Zettel stehen?

Schlagwörter: , , , ,

9 Comments »

  1. Jore said,

    August 9, 2007 at 08:56

    Hmmm, kann potentiell ziemlich gut oder grottenschlecht werden … und kaum was dazwischen.
    Eine intensive Recherche (mindestens eine Minute!) lässt mich behaupten: Es gibt echt kein einzelnes deutsches Wort für „to direct“ im Sinne von „Regie führen“! Komisch, ist mir nie aufgefallen. „Regieren“ ist wohl doch was anderes 😛

  2. Helmut said,

    August 9, 2007 at 17:56

    Ich habe den Piloten schon gesehen. Wenn die ganze Serie so wird: Definitiv „a must see“. Sehr lohnenswert.

  3. Bl00dfish said,

    August 10, 2007 at 11:34

    Joah der Pilot war net schlecht! Auch wenn die Idee ja mehr oder weniger in Richtung The Collector geht, fand ich es doch recht amüsant was man mit einem Taschenstaubsauger so machen kann…;-) Bin schon auf die anderen Haushaltsartikel gespannt die die Seelen einfangen sollen…;-)

  4. Fuzz said, [Offical comment]

    August 11, 2007 at 10:18

    Okay, dass der Staubsauger ein Dirt-Devil ist, darf man defintiv als „lustig“ durchgehen lassen. Auch ist der Teufel hier ein durchaus charmantes und nettes Kerlchen, der Lust am Leben verspürt und voller Zynismus ist.

    Man darf also gespannt sein.

  5. Samthammel said,

    August 11, 2007 at 14:51

    Zumal Dirt-Devil ja auch passt.

  6. Starkiller said, [Offical comment]

    August 11, 2007 at 18:02

    und der Preis für den jeder Gravitation widerstehenden Groschen geht an Samthammel 😀

  7. Fuzz said, [Offical comment]

    August 11, 2007 at 18:10

    Ich glaube, es war so ein Ding hier: http://www.dirtdevil.com/Products/productDetail.aspx?id=15545

  8. Samthammel said,

    August 12, 2007 at 10:03

    Mist, und schon wieder ’n Producplacement mehr im Kopf abgespeichert – äh ich meine; danke daß ich jetzt schlauer bin! 🙂

  9. Epstacy » Dead Like Me Film said,

    August 13, 2007 at 10:36

    […] wir schon die ganzen Zeit von Toten im Allgemeinen ([1], [2]) und Dead-Like-Me im speziellem ([1], [2]) […]

Schreibe einen Kommentar

Spam Karma 2 has sent 34606 comments to hell and 72 comments to purgatory. The total spam count is -1501.