30.10.2007

Eps on a stick

Posted in Backstage at 10:35 by Starkiller

Ecki von Serientrends warf mir vor ein paar Tagen ein Stöckchen zu, hier meine Antwort:

1.) Schaust du regelmäßig TV Serien?
Hell yah, bei einem Blog über Serien vielleicht keine Überraschung (auch wenn ich hier lange geschwiegen habe) aber ich schaue jeden Tag meine 4-5 Folgen, halt die aktuellen Folgen meiner Serien und zum auffüllen immer eine Serie aus der Vergangenheit nebenbei, so habe ich z.B. kürzlich Buffy nochmal komplett geguckt, und gucke aktuell die sechs Staffeln von Magnum, den habe ich nie komplett gesehen.

2.) Was macht für dich eine gute Fernsehserie aus?
Ich bin eigentlich recht genügsam, Heroes als Beispiel ist sicherlich eine der besten Serien die ich je gesehen habe, aber im Grunde muss eine Serie für mich nur 2 wichtige Faktoren erfüllen.
a) Mich muss das Thema interessieren, ganz oben stehen da Fatasy, Sci-Fi, Mystery und alle Mischformen davon, aber es gibt natürlich dutzende von Serien die nicht in diese Sparten fallen, sei es Num3rs, Dexter, Bones, House oder NCIS, um nur mal 5 zu nennen. Ich habe eine Liste der Serien die ich geguckt habe bisher, allerdings habe ich diese Liste erst im März angefangen, aktuell stehen auf dieser Liste aber 74 Titel.
b) Und ich muss mich auf die nächste Folge freuen, so einfach ist es, das hat nichts mit Cliffhangern zu tun, sondern damit wie viel Spass ich an einer Serie habe. Also das simpelste Rezept von allen, eine Serie darf witzig, gemein, spannend, brutal oder sonstwas sein, hauptsache sie ruft eine Emotion hervor, nur langweilig darf es nicht sein.

3.) Gibt es eine Serie, für die du alles stehen und liegen lässt?
Selbstverständlich, viele sogar, aber statt jetzt die üblichen Verdächtigen zu nennen, über die ich auf dieser Seite schon zu genüge geschwärmt habe, nenne ich einfach mal ein paar Highlights, für die ich mir mit blutendem Herzen eine Fortsetzung wünsche. Wie unglaublich wäre eine Fortsetzung von Firefly, wie sehr würde ich mich über mehr von Threshold freuen, wie aufregend wäre eine Auflösung bei John Doe gewesen und wie gerne hätte ich die gesamte Rahmenhandlung von Odyssey 5 gesehen.

4.) Und welche geht überhaupt nicht?
Mit großen Vorurteilen behaftet, lehne ich z.B. alle deutschen Produktionen ab, so steht es ja auch schon auf unseren Konzeptzeichnung Autorenseite. Zudem habe ich Serien wie Sex and the City, Desperate Housewives, oder ähnliches von vorne herein ausgeschlossen, das heißt, ich habe nie eine einzelne Folge gesehen und kann mir kein Urteil erlauben. Weiterhin habe ich öfters schonmal den Namen The Office gehört, mich aber nie dazu überwinden können, obwohl ich Spin City damals eigentlich ganz gut fand, keine Ahnung ob das vergleichbar ist.

5.) Kaufst du Serienstaffeln auf DVD oder Video?
Bei weitem natürlich nicht alles, dann bräuchte ich 2 weitere Vollzeitjobs, und meistens kaufe ich eine Serie lieber wenn sie komplett ist, also wie damals zur Gründung der Seite die 9 Staffeln X-Files, oder auch kleineres wie eben Odyssey 5, Dark Angel oder Firefly. Aktuell liebäugele ich ein wenig mit diesem Rombaldi-Cube von Alias, aktuell finde ich diesen aber nur gebraucht.

Ich reiche das Stöckchen dann hiermit weiter an Samthammel und Marnem

Schlagwörter:

29.10.2007

X-Files – 3×07 – The Walk

Posted in X-Files at 23:21 by Fuzz

Vielen Dank für diese Folge. Nach einer etwas längeren Durchstrecke ist diese Folge durchaus spannend, rätselhaft und unterhaltsam in der richtigen Kombination.

In einem Militärkrankenhaus wird ein Soldat eingeliefert, der sich schon das dritte Mal in ebensoviel Wochen umbringen wollte. Sein Versuch Nummer 4 endet in einem riesigem Bottich mit kochendem Wasser. Aber sogar diese Rundumerneuerung überlebt er, weil jemand den Feuermelder betätigt und er so rechtzeitig gerettet werden kann.

Aber seine Abgebrühtheit hat einen Grund: Seine Familie ist vor kurzem ums Leben gekommen und er hat einfach niemanden mehr, für den sich das Weiterleben lohnt.

Solche Fälle sind natürlich total interessant, zumindest für Scully und Mulder. Man findet nach ein paar Opfern raus, dass ein Seelenwanderer dafür verwantwortlich ist, der – ähnlich wie ein blinder Sehender – weder Arme noch Beine besitzt.

Die Fähigkeit der Seelenwanderung hat er aufgrund seiner Kriegsverletzung erworben. Mit Hilfe eines Gegenstandes z.B. eines Briefes kann er einen „Kontakt“ zum Ziel herstellen und dort leibhaftig (mit Armen und Beinen natürlich) erscheinen.

Warum genau fand ich eigentlich die Folge gut? Erstmal ist der Arm- und Beinlose ziemlich zynisch, was man wahrscheinlich auch sein muß, wenn man jung ist und sich auf einmal nicht mal mehr am Popo kratzen kann. Besonders als er in einer Gruppentherapie an sich runterschaut und erschrocken „feststellt“, dass er keine Arme und keine Beine mehr hat.

(Der Amerikaner nennt das übrigens quadruple amputee.)

Die FX haben wir auch gut gefallen.

x-files-3×7-boiled-face.png

Dafür gibt es ein Empfehlenswert.

Schlagwörter: ,

24.10.2007

Drawn Together – 3×10 – Breakfast Food Killer

Posted in Sneak Review at 16:58 by Fuzz

Ups. Was war das? Eine geballte Ansammlung von Zerealienwitzigkeit. We put the Fun in Funeral. Selten so gelacht. Aber der Reihe nach.

Das Frühstücksmaskottchen Quaker wird tot aufgefunden und schon muss natürlich ein neues her. Die Teilnahme an dem ausgerufenem Wettbewerb läßt sich die Crew von DT natürlich nicht zweimal sagen und Wooldoor wird auch tatsächlich der Gewinner.

Auf der anschliessenden Party, die aus dem Film Boogie Nights entnommen worden, finden sich ganz viele Frühsstücksmaskottchen ein. Ich kenne mich da ja nicht so genau aus, aber Tony Tiger habe natürlich erkannt, den gibt es auch im deutschen Fernsehen, aber es sieht einfach sehr drollig aus.

Die bei dem Wettbewerb abgelehnte Toot, entdeckt dagegen den garnicht richtigen toten Quaker und dieser erzählt ein paar Details. Es geht um magische Universal Product Codes (das amerikanische Equivalent zur EAN), mit denen man das Frühstückemperium zerstören kann. Wenn man 5 hat, kann man diese einschicken und bekommt einen Gegenstand zugeschickt, mit dem der Kreuzzug beginnen kann. Alles klar?

In dieser Folge wird alles verarscht. Neben den ganzen Frühstückstypen, dem Film Boogie Nights, wird nachher noch Indiana Jones and the Temple of Doom zitiert, ebenso wie Matrix Reloaded. Und als Spanky auf einmal ganz schlau erklärt, was UPC ist, haut ihm Hero auf den Kopf und resettet ihn damit. Sein nächster Satz: „I like to pee on things!“. Es braucht nicht viel um meinen Humor zu aktivieren, aber das hier hat völlig ausgereicht.

Und als Toot erwähnt, dass sie den Rest zur Leiche von Quaker (jetzt ist er wirklich tot) führen will, geht Hero sich kurz umziehen.

drawn-together-3×10-a-dead-body.png

Köstlich. Haufenweise gute Gags. Überall. Vielen Dank.

Schlagwörter: , ,

23.10.2007

Heroes – 2×05 – Fight or Flight

Posted in Weißes Rauschen at 22:22 by Fuzz

Also der/die CopyCat-Hero ist ja wohl das allerbeste. Ich meine, wem fällt da nicht Lucilectric mit dem Song Fernsehen ein? Okay, wahrscheinlich keinem, abgesehen von mir.

Ich meine, was läuft nicht alles im Fernsehen? Zuerst 2 Staffeln McGyver und dann 3 Bruce Lee Filme schauen und schon ist man ein Prinzip unsterblich.

Aber auch die Fähigkeiten Leute in eine andere Realität zu versetzen ist nicht schlecht. Ich bin voll auf den harmlosen Papi von Matt Parkman reingefallen.

Selber schuld. Das gebe ich einfach mal zu. Ich sollte einfach nichts mehr annehmen und es gibt natürlich immer einen Mindfuck. Mindestens!

Aber Blitze schleudern ist natürlich auch cool.

heroes-2×05-eletrica.png

Jetzt wo die Strompreise zum nächsten 1.1. ja wieder anziehen. Habe ich schon mal den Energieerhaltungssatz erwähnt? Mache ich natürlich nicht, bin ja kein Spielverderber!

Ansonsten eine sehr ansehnliche Folge. Bitte genau so weitermachen. Ungefähr 5-6 Staffeln lang, dann darf es ruhig 0.1% nachlassen. Egal.

Schlagwörter: , ,

21.10.2007

Drawn Together – 3×09 – Charlotte’s Web of Lies

Posted in Sneak Review at 15:09 by Fuzz

Nachdem die letzte Doppelfolge doch eher mau war, gibt es nun Nachschub:

Die „Männer“ spielen ein Saufspiel. Sie schauen sich eine Folge Drawn Together an und immer, wenn was Schwules passiert, trinken sie einen. Der Promillepegel und der Spaßfaktor steigen unermesslich an.

Im Zuge der Besoffenheit passieren drei Dinge:

  • Ling-Ling tötet Xandir
  • Spanky Ham läßt es sich besoffen von einer Spinne besorgen, die allerdings die große Liebe vermutet und ihm nachstellt.
  • Und ein Obdachloser wird plattgefahren und in der WG aufgenommen, damit er wieder gesund gepflegt werden kann.

Dieser stellt sich jedoch als Erzfeind von Hero heraus, der jedoch im Sterben liegt und einen letzten Wunsch erfüllt haben will: Saubere Klöten.

drawn-together-3×09-balls.png

Da habe ich keine Fragen mehr. That’s more I like it.

Auch die restlichen Nebenplots waren sehr ansehnlich. Ling-Lings Episoden aus der Kindheit waren auch sehr lustig. So sollte DT sein: Hart, lustig und abgedreht. Bitte so bleiben.

Schlagwörter: , ,

16.10.2007

Heroes – 2×04 – The Kindness of Strangers

Posted in Sneak Review at 23:39 by Fuzz

Sauspannend. Was der Rest der Welt denkt, ist mir wurscht. Ich finde, die 44 Minuten fliegen einfach nur an einem vorbei.

Okay, gestutzt habe ich etwas, als Sylar (ich habe direkt vermutet geraten, dass er es ist) auf der Straße liegt. Nanu, wie ist der denn da hingekommen? Gestern noch im Dschungel und nun in Mexiko auf der Straße liegend?

Naja, wir wollen mal nicht kleinlich sein.

Es macht einen Riesenspass Heroes zu schauen und auch (wieder) zu sehen, wie die Leute ihre Fähigkeiten entdecken und auch im Alltag anwenden. Der Fix-It Boy Micah zeigt natürlich eine total praktische Anwendung seiner Fähigkeiten, indem er das Pay-TV anzapft.

Der könnte ab und zu auch mal mein Internet reparieren. Apropos, gab es in der letzten Staffel nicht eine, die Daten modifizieren konnte? Was ist eigentlich aus der geworden?

Aber das exakte Kopieren von Gesehenem ist durchaus praktisch. Besonders wenn man dann einen Tiger feint kick kann.

heroes-4×04-619.png

Der in der Serie erwähnte Spitzname des Angriffes 619 ist übrigens die Vorwahl von San Diego, dort wohnt Rey Mysterio, ein bekannter Wrestler.

Egal… ich schweife ab. Es bleibt überragend und damit weiterhin Epstacy. MEHR!

Schlagwörter: , , ,

14.10.2007

Heroes – 2×03 – Kindred

Posted in Sneak Review at 13:47 by Fuzz

Sehr gut, wie immer eigentlich.

Nachdem Peter und Nathan schon nicht unerwartet wieder aufgetaucht sind, ist nun auf einmal Sylar auch wieder da. Das letzterer das Drama überlebt hat, wurde aber auch schon im Cliffhangar deutlich.

Selbstlob ist natürlich total doof, aber ich zitiere mich gerade trotzdem mal selber:

Durch seine Verletzung besteht auch die Chance, dass Teile von ihm zu resettet werden.

Woah, bin ich äh… weitsichtig… cool.

heroes-2×03-sex-wishes.png

Durch die Company bleibt es auch weiterhin spannend: Claire wird wahrscheinlich ein Problem mit der Vergangenheit ihres Vaters kriegen und Hero rettet den japanischen Volkshelden. Das dieser selber schon ein Hero ist, macht die Sache natürlich noch viel besser.

Die 2. Staffel ist, soweit man das jetzt schon sagen kann, genauso (gut) wie die 1. Staffel. DANKE!

PS: Hayden Panettiere On The Beach

Schlagwörter: , ,

10.10.2007

Rettung für den Cheerleader

Posted in Weißes Rauschen at 23:45 by Fuzz

„Dass die Schmerzen miteinander abwechseln, macht das Leben erträglich.“

Nein, dieser Ausspruch stammt nicht von mir, sondern von Christian Friedrich Hebbel ([1], [2]) und trifft so ziemlich ins Schwarze.

Ich habe gerade Ausschnitte der ersten Folge von Heroes auf RTL II gesehen (natürlich beim Zappen(TM)) und mußte ein wenig verweilen.

Was bei einer Syncro fast immer verloren geht, sind die Dialekte und Akzente der Darsteller und bei Heroes im allgemeinen und Darsteller Hiro im Speziellem fällt das halt besonders auf. Er und Ando reden natürlich einwandfreies Hochdeutsch. *würg*

Und diese grauenhaft gelungene Übersetzung bringt eine ebenso misslungene Überleitung zum (gelungenen) SPON Artikel Rettung für den Cheerleader hervor. Dieser bescheinigt allen Heroes-Zuschauern, dass sie einen guten Geschmack haben. Das rettet mir den Abend und die Nacht. Danke.

Schlagwörter: , , ,

Drawn Together – 3×7 & 3×8 – Lost in Parking Space I+II

Posted in Sneak Review at 23:12 by Fuzz

Und wo wir schon beim Lästern sind. Drawn Together hat ja wieder angefangen. Zwischen der Ausstrahlung von 3×7 und 3×8 ist fast ein Jahr vergangen und es ist inzwischen ziemlich klar, dass die Serie nach der 3. Staffel enden wird. Wir reden hier von (hoffentlich nicht lausigen) 4 Folgen, die noch zu senden sind.

Ich habe mir beide Folgen im Doppelpack angeschaut und muss sagen, dass ich das ziemlich lau fand. Warum fand ich nochmal Drawn Together gut? Ich hoffe, es fällt mir in den 4 Restfolgen wieder ein.

drawn-together-3×8-torture.png

Verdammt, liegt es am Wetter oder an mir?

Schlagwörter: , ,

The Simpsons – 19×02 – The Homer of Seville

Posted in Sneak Review at 22:11 by Fuzz

Hat jemand die genannte Folge gesehen?

So mal kurz zum fürs Protokoll: Homer hat einen Unfall und in der Klinik entdeckt man, dass er im Liegen perfekt Opern singen kann. Er steigt daraufhin schnell zum Star auf, hat aber mit den Fans und den Folgen zu kämpfen. Ein Superfan macht ihm sogar ein eindeutiges Angebot und will als Managerin eingestellt werden, damit sie ihrem Idol immer nahe ist.

simpsons-19×02-strip-baby.png

Hat das jemand gesehen? Boah, war die Folge langweilig. Kaum Gags, nichts abgedrehtes, die Story kaum der Rede wert. Ich habe mittendrin schon überlegt, ob ich mir nicht die Fußnägel schneide. Oder den Garten umgraben gehe oder den Stoffwechsel reduziere, oderoderoder…

Langweilig bzw. Grottig!

Schlagwörter: , ,

« Previous entries Nächste Seite » Nächste Seite »

Spam Karma 2 has sent 34558 comments to hell and 72 comments to purgatory. The total spam count is -1503.