24.10.2007

Drawn Together – 3×10 – Breakfast Food Killer

Posted in Sneak Review at 16:58 by Fuzz

Ups. Was war das? Eine geballte Ansammlung von Zerealienwitzigkeit. We put the Fun in Funeral. Selten so gelacht. Aber der Reihe nach.

Das Frühstücksmaskottchen Quaker wird tot aufgefunden und schon muss natürlich ein neues her. Die Teilnahme an dem ausgerufenem Wettbewerb läßt sich die Crew von DT natürlich nicht zweimal sagen und Wooldoor wird auch tatsächlich der Gewinner.

Auf der anschliessenden Party, die aus dem Film Boogie Nights entnommen worden, finden sich ganz viele Frühsstücksmaskottchen ein. Ich kenne mich da ja nicht so genau aus, aber Tony Tiger habe natürlich erkannt, den gibt es auch im deutschen Fernsehen, aber es sieht einfach sehr drollig aus.

Die bei dem Wettbewerb abgelehnte Toot, entdeckt dagegen den garnicht richtigen toten Quaker und dieser erzählt ein paar Details. Es geht um magische Universal Product Codes (das amerikanische Equivalent zur EAN), mit denen man das Frühstückemperium zerstören kann. Wenn man 5 hat, kann man diese einschicken und bekommt einen Gegenstand zugeschickt, mit dem der Kreuzzug beginnen kann. Alles klar?

In dieser Folge wird alles verarscht. Neben den ganzen Frühstückstypen, dem Film Boogie Nights, wird nachher noch Indiana Jones and the Temple of Doom zitiert, ebenso wie Matrix Reloaded. Und als Spanky auf einmal ganz schlau erklärt, was UPC ist, haut ihm Hero auf den Kopf und resettet ihn damit. Sein nächster Satz: „I like to pee on things!“. Es braucht nicht viel um meinen Humor zu aktivieren, aber das hier hat völlig ausgereicht.

Und als Toot erwähnt, dass sie den Rest zur Leiche von Quaker (jetzt ist er wirklich tot) führen will, geht Hero sich kurz umziehen.

drawn-together-3×10-a-dead-body.png

Köstlich. Haufenweise gute Gags. Überall. Vielen Dank.

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Spam Karma 2 has sent 36520 comments to hell and 73 comments to purgatory. The total spam count is -1448.