29.10.2007

X-Files – 3×07 – The Walk

Posted in X-Files at 23:21 by Fuzz

Vielen Dank für diese Folge. Nach einer etwas längeren Durchstrecke ist diese Folge durchaus spannend, rätselhaft und unterhaltsam in der richtigen Kombination.

In einem Militärkrankenhaus wird ein Soldat eingeliefert, der sich schon das dritte Mal in ebensoviel Wochen umbringen wollte. Sein Versuch Nummer 4 endet in einem riesigem Bottich mit kochendem Wasser. Aber sogar diese Rundumerneuerung überlebt er, weil jemand den Feuermelder betätigt und er so rechtzeitig gerettet werden kann.

Aber seine Abgebrühtheit hat einen Grund: Seine Familie ist vor kurzem ums Leben gekommen und er hat einfach niemanden mehr, für den sich das Weiterleben lohnt.

Solche Fälle sind natürlich total interessant, zumindest für Scully und Mulder. Man findet nach ein paar Opfern raus, dass ein Seelenwanderer dafür verwantwortlich ist, der – ähnlich wie ein blinder Sehender – weder Arme noch Beine besitzt.

Die Fähigkeit der Seelenwanderung hat er aufgrund seiner Kriegsverletzung erworben. Mit Hilfe eines Gegenstandes z.B. eines Briefes kann er einen „Kontakt“ zum Ziel herstellen und dort leibhaftig (mit Armen und Beinen natürlich) erscheinen.

Warum genau fand ich eigentlich die Folge gut? Erstmal ist der Arm- und Beinlose ziemlich zynisch, was man wahrscheinlich auch sein muß, wenn man jung ist und sich auf einmal nicht mal mehr am Popo kratzen kann. Besonders als er in einer Gruppentherapie an sich runterschaut und erschrocken „feststellt“, dass er keine Arme und keine Beine mehr hat.

(Der Amerikaner nennt das übrigens quadruple amputee.)

Die FX haben wir auch gut gefallen.

x-files-3×7-boiled-face.png

Dafür gibt es ein Empfehlenswert.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Spam Karma 2 has sent 35963 comments to hell and 72 comments to purgatory. The total spam count is -1449.