07.03.2011

Bob’s Burgers – Human Flesh

Posted in Weißes Rauschen at 23:55 by Fuzz

WTF? Eine Zeichentrickserie? Hier? Was? Wo? Gucken!

Bob versucht ein Burgerrestaurant zu eröffnen. Nach verschiedenen Zwischenfällen eröffnet der Laden mit einem Grand-Re-Re-Re-Opening und hier steigt dann auch die Serie ein.

Zusammen mit seiner typisch dysfunktionalen Familie versucht er den Laden zu schmeissen. Leider hat seine Tochter in der Schule beim „Show and Tell“ Tag erzählt, dass die Burger aus den Toten des benachbarten Beerdigungsinstitut gemacht werden.

Das ruft natürlich die Gesundheitspolizei auf den Plan, deren Chef Bob’s Frau von früher her kennt und noch immer scharf auf sie ist…

Okay… Ich habe gelacht: freiwillig und an verschiedenen Stellen. Insofern kann die Serie eigentlich nicht so schlecht sein. Mal schauen wie ausbaufähig das Konzept ist.

Ich muss nämlich gestehen, dass ich Familienserien Serien, deren Hauptdarsteller sich aus einer Familie rekrutieren, eigentlich nicht mehr sehen kann: Married with Children, Simpsons, Family Guy, American Dad, … Insofern bin ich etwas skeptisch, wie es hier weitergeht.

Schlagwörter: , ,

01.03.2011

3-Buchstaben $ORT, 4-Buchstaben $ORT

Posted in Weißes Rauschen at 11:15 by Fuzz

Im Moment stehe ich unter Dauerstrom. Ich schaue quasi jede CSI/NCIS Folge, die im Fernsehen läuft. (Wohlgemerkt: Im deutschen Fernsehen. Yes, shame on me.)

Man darf über Herr Bellisario (Trivia: Dieser Herr hat uns schon JAG in die Fernsehstuben gebracht und NCIS ist quasi ein Ableger davon) und Herr Bruckheimer denken, was man will. Meinen Geschmack treffen sie. Während früher ein alter Herr im verknautschen Mantel und ausgegangenen Zigarrenstummel durch die Gegend stampft und Sprüche wie „Eins fällt mir gerade noch ein?!“ von sich gab, geht es heute doch wesentlich flotter zur Sache.

Da darf Lieutenant Horatio Caine auch mal sowas sagen:

„Mit nem‘ Toten hintendrin gibt man immer etwas mehr Gas.“

Oder auch:

„Denn nichts ist schlimmer als Rassismus.“

Okay, die Sprüche machen es vielleicht doch nicht. Aber genug des direkten Vergleiches: Ich finde NCIS und CSI gut bis sehr gut. Die Sprüche sind meißtens in Ordnung, Privatleben haben die Figuren in der Regel nicht und die SFX sind einfach großartig.

*schnitt* „Und dann hat die Kugel die Aorta durchschlagen und er ist innerlich verblutet.“ *schnitt* So mag ich das.

Bei diesen Serien hat man bei CBS die/meine Zeichen erkannt und produziert Ableger ohne Ende. Ich will garnicht wissen, wieviele Folgen es davon schon gibt.

Bitte mehr davon.

PS: Apropos „garnicht wissen“. Wer es wissen will: NCIS: 179 Folgen, NCIS: Los Angeles: 42 Folgen, C.S.I:  246 Folgen, CSI: NY: 157 Folgen, C.S.I.: Miami: 209 Folgen. Macht 833 Folgen, was bei ca. 45 Minuten pro Folge insgesamt knapp 10,41 Tage Sendezeit ergibt.

*glotz*

Schlagwörter: , ,

Spam Karma 2 has sent 34558 comments to hell and 72 comments to purgatory. The total spam count is -1503.