26.05.2007

Sommerpause für American Dad, Family Guy und die Simpsons

Posted in Weißes Rauschen at 12:44 by Fuzz

Ups… Die Sommerpause ist da. Zeit für das Sommerloch, Zeitungsenten und ein kleines Resüme. DiesesLetztes Wochenende sind drei meiner Favoriten in die Pause gegangen. Ob diese verdient war, soll dieser Artikel zeigen.

American Dad – 2×19 – Joint Custody

Bei AD geht es um eine wilde Geschichte mit dem Freund von Hayley, der auf einmal vor dem Haus wohnt. Stan zerstört seinen Van und so zieht er ins Haus, was ihn natürlich noch mehr stört. Als er rausfindet, das er im Staat Florida wegen eines Drogenvergehens gesucht wird, steht sein Plan natürlich fest. Bei seiner „Kopfgeldjagd“ macht ihm ausgerechnet Roger Konkurrenz.

Unterwegs kommen sie allerdings in den Kontakt mit Drogen und stehen völlig stoned in einem Supermarkt vor dem Süßigkeitenregal. Roger holt sich dort eine Riesentüte Katzenfutter, die er auch nicht loslassen kann, weil die Gravitation bei ihm nicht mehr wirkt.

ad-3×19-stoned.png

Eine wirklich sehr lustige Folge. Einfallsreich, witzig und mit sehr schönen Momenten.

Family Guy – 5×18 – Meet The Quagmires

Peter macht diese Wochenende mit Hilfe seines alten Kumpels „Sensemann“ eine Zeitreise in die Vergangenheit. Was wäre gewesen, wenn Lois nicht seine erste Freundin und damit Frau geworden wäre? Leider hat die Zeitreise auch die Gegenwart geändert und nun hat Lois mit Quagmire 3 Kinder. Er muss also „Zurück in die Vergangenheit“, um den Fehler zu korrigieren.

Eine sehr deutliche und lustige Hommage an den bekannten Filmklassiger, inklusive der Fotoreferenz:

fg-5×18-back-to-the-future-reference.png

Brian singt auf der Party in der Vergangenheit übrigens auch noch einen Song von Rick Astley: Never gonna give you up. (Dieses Video ist wirklich aus den 80ern. Mehr kann man dazu nicht sagen. Ich lache immer noch…)

Auch sehr zu empfehlen. (Die Folge, nicht das Video.)

Simpsons I – 18×21 – 24 Minutes

Um die Triologie komplett zu machen, haben die Simpsons direkt mal 2 Folgen ins Rennen um die Sommerpause geworfen.

Das erste ist die angekündigte Hommage an 24. Marge muss innerhalb von 24 Minuten für den Kuchennachmittag in der Schule einen Kuchen backen und die drei 3 Rabauken Jimbo, Dolph und Karney versuchen eben jenes Event mit einer Stinkbombe zu vergasen. Dabei kommt ihnen auch ein vergammelter Joghurt von Homer sehr zur Hilfe.

simpsons-18×21-24-reference.png

Diese Hommage ist im Gegensatz zur South Park Veralberung näher am Original und damit auch eben langweiliger. SCNR.

Es gibt eine richtige CTU und auch Jack Bauer (bzw. seine Stimme) ist wirklich dabei. Das rockt natürlich, kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Folge nur mäßig war.

Simpsons II – 18×22 – You Kent Always Say What You Want

Die Familie muss zum Zahnarzt zur Kontrolle und zur Zahnreinigung. Damit man den nachher im Mund vorgefundenen aseptischen Zustand wieder loswird, beschliesst man zum Eisessen zu gehen. Dort ist Homer der 1 Millionste „Cone“ Kunde und wird auch deshalb zum Interview mit Kent Brockman eingeladen:

Dabei schubst Homer Kent den heißen Kaffee in die Klöten und Kent flucht im öffentlichen Fernsehen. Die Reaktion der Leute auf den Fluch, den man natürlich nicht hört, macht die Folge insgesamt sehenswert und lustig. Vorerst beschwert sich niemand, aber es zieht seine Kreise.

„You mean there are losers who spend all day watching tv looking for stuff to complain about? Who would be lame enough to do that?“

Dieser „loser“ ist natürlich Ned, der sich prompt beschwert und eine Email schreibt. Er checkt in seiner Freizeit das Fernsehprogramm und sortiert VHS Kassetten in einen Naughty und Nice Haufen.

Kent fliegt deswegen aus dem Sender und wo zieht er hin? Natürlich zu den Simpsons. Gerade als ich mich fragte, wieviele Bewohner wohl mal temporär mal bei den Simpsons gewohnt haben, wird meine Frage tatsächlich beantwortet:

simpsons-18×22-bewohner.png

Also wenn mir der nächste Gag schon selber einfällt, macht das die Folge nicht unbedingt witziger. 🙂

Auf jeden Fall war die Folge wesentlich besser als die 24 Hommage. Eigentlich hatte ich das andersrum erwartet.

Als Gesamtpaket war das Wochenende doch sehr unterhaltsam.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

17.05.2007

Another 48 Hrs.

Posted in Weißes Rauschen at 21:41 by Fuzz

Natürlich nicht mit Eddie Murphy, sondern mit Kiefer Sutherland.

Fox hat die Staffel tatsächlich um (gefühlte) 2 Wochen verlängert, also um 2 Tage bzw. Staffeln. Ich fand, dass in der 6 Staffel schon langsam die Luft raus ging und bin momentan auch nicht mehr dabei.

Da freut sich Herr Sutherland und seine Geldbörse.

Schlagwörter: , , , ,

11.04.2007

South Park – 11×4 – The Snuke

Posted in Sneak Review at 10:35 by Fuzz

Wer schon immer mal die 6. Staffel von 24 im Schnelldurchgang sehen will, sollte sich diese South Park-Folge antun.

In dieser, im Stile von 24 gehaltene Folge glaubt Eric, dass der neue Moslem in der Klasse ein Attentat plant. Da die Präsidentschaftskandidatin Clinton auch in der Stadt sein wird, würde ein Anschlag auch gut ins Bild passen.

The following takes place between recess and geography class

sp-11×4-24.png

Die Liste der nachgemachten Features umfasst folgende Dinge:

  • Die Einblendung der Uhrzeit.
  • Alle Telefone klingeln das typische CTU-Klingeln.
  • Verwackelte Kamera.
  • Gleichzeitige Darstellung von mehreren Bilder.

Alle wichtigen Informationen werden über das Internet zusammengestellt: Google Maps, MySpace, AskJeeves, …

Es stellt sich heraus, dass sich in der Vagina von Mrs Clinton eine Nuklearbombe befindet, welche aber nur von der eigentlichen Bedrohung ablenken soll: Der erneute Invasionsversuch der Briten.

Ich habe mich köstlich unterhalten gefühlt. Herrlich albern und trotzdem eine gute Hommage an 24.

Schlagwörter: , , ,

17.03.2007

Portfolio

Posted in Weißes Rauschen at 23:49 by Fuzz

Nachdem mein Internet nun wieder so geht, wie ich das gerne hätte, habe ich eine kleine Portfolioänderung vorgenommen.

24 fliegt wegen akutem Mangel an „Ich-vermisse-dich“ Gefühl nach ein ca. 2-3 Mal Nichtschauen raus. (Die zuletzt geschaute Folge war die 06×10).

Stattdessen schaue ich mir einfach die letzte Folge South Park an.

Schlagwörter: , ,

24.02.2007

US-Militärs fordern Folterverbot für Jack Bauer

Posted in Props, Plots and People at 16:31 by Fuzz

Laut diesem SPON-Artikel wird den Militärs bei 24 ein wenig zuviel gefoltert.

Köstliches Zitat aus dem Artikel am Rande:

Heimatschutzminister Michael Chertoff, auch er ein treuer Fan, lobt die wöchentliche Apokalypse gar als lehrreich, weil sie „das wahre Leben widerspiegelt“.

Sicher.

Auch losgelöst von diesem Statement finde ich den Artikel sehr putzig. Da beschwert sich also das Gutmenschenmilitär einer Gutmenschennation, dass zuviel gefoltert wird. Man sollte nicht vergessen, dass Fernsehserien manchmal nur eine übertriebene oder zuende gedachte Spiegelung der Gesellschaft darstellen.

Auf der anderen Seite: Gefoltert wird in der ganzen Welt und Abu-Ghuraib hat es eben nur pressewirksam ans Licht geschafft. Der Fall Jakob von Metzler zeigt, dass Folter nicht nur an schwer auszusprechenden Orten passiert, sondern auch in der BRD reale Formen annehmen kann.

Abgesehen von diesem politischen Statement, muss ich sagen, dass ich kurz davor war, „24“ vor die Türe zu setzen. Als Milo sein erstes Loch vom Bohrer bekommen hat, war mein spontaner Gedanke nur: „Ich muss nicht alles schauen“. Gewalt in Medien lehne ich im Normfall nicht ab, aber Unterhaltung sieht für mich persönlich anders aus.

Wie ist eure Meinung: Wird (im Fernsehen, speziell „24“) zuviel gefoltert?

Schlagwörter: , , , ,

20.02.2007

Der Marktwert von Kiefer(n)

Posted in upcoming at 10:12 by Fuzz

Während SPON ankündigt, dass es morgen einen Artikel gibt, der sich „Deutschland sucht den Superbaum“ nennt, frage ich mich, nachdem ich zwei Folgen Gewaltverherrlichung in Form von „24“ gesehen habe, wie wohl der Marktwert von Kiefern aussieht.

Geboren ist der Mann am Mittwoch (genauer: 21. Dezember 1966) und seinen ersten Auftritt als Schauspieler hatte er 1983 (im Alter von 17 Jahren). Das Werk von damals hiess „Max Dugan Returns“, was auch immer das ist. (Immerhin eine sechs-dreier Wertung.)

Auf dem Gebiet der Serien hat er nicht so viel gemacht, wenn man von „Saturday Night Life“ mal absieht. Aber das fällt aus der Wertung sowieso raus, weil da jeder schon mal war.

Er war sogar so uninteressant, dass der Einsatz seiner Stimme bei den Simpsons sich bis zur 18. Staffel hinzog (S18E05 – G.I. (Annoyed Grunt)). Das haben andere schneller geschafft. Aaaaaaaaaaaaaber… nicht jede Serie hat das Format, welches man a) parodieren kann und b) auch will.

Das wird mit „24“ in der 400. Simpsons Folge passieren. Gesendet wird diese unter dem Namen „24 Minutes“ am 20. Mai 2007. Die Storybeschreibung auf TV.com besteht nur aus einem Trailer(-Satz): „A Counter Truancy Unit is set up at Springfield Elementary in this parody of 24“. Coooool.

Mit anderen Worten: Sein Marktwert geht gerade gewaltig nach oben. Glückwunsch dazu!

Schlagwörter: , , ,

12.02.2007

24 – 6×07 – Day 6: 12:00 PM – 1:00 PM

Posted in Sneak Review at 10:29 by Fuzz

Keine Panik, tief durchatmen und nochmal auf den Titel schauen. Das ist die Folge von letzter Woche. Ich hinke etwas hinterher.

Fällt denen denn garnichts mehr ein? Da foltert Jack seinen Bruder mit einer Plastiktüte (Epstacy berichtete) und diese Woche spielen die beiden wieder miteinander.

Der unartige Bruder läßt sich wieder auf den Stuhl fesseln und Jack kann per Kommando schmerzende Dinge in seine Venen injizieren. So sauber und einfach kann foltern sein.

Als der kleine Bruder schließlich lügt und meint, für alle Untaten in 24 verantwortlich zu sein, rastet Jack aus und zieht seine Waffe.

Immer wenn man glaubt, dass man bei 24 schon alles gesehen hat, passiert etwas noch viel krasseres. Papa Bauer bringt seinen jüngeren Sohn um, damit „The Company“ geschützt bleibt. Ein familäres Bauernopfer.

Weitaus überraschender fand ich allerdings, dass Milo sein eigenes Bild am Computer zusammenbaut. Damit hätte ich nicht gerechnet und genau dafür mag man 24.

Apropos ‚Bild zusammenbauen‘. Wenn man die Animation der Entschlüsselung mal weggelassen hätte, dann wäre das ganze wahrscheinlich doppelt so schnell gegangen. 90% der Programmierung saß Milo wahrscheinlich auch an dieser Animation.

Schlagwörter: , ,

31.01.2007

24 – 6×06 – Day 6: 11:00 AM – 12:00 PM

Posted in upcoming at 23:40 by Fuzz

Die Bauers sind schon eine interessante Familie. Wenn die Mitglieder auch nur ein wenig Geld für einen Psychiater ausgeben würden, könnte man sich vielleicht auch ein wenig mehr vertragen.

Für den Anfang würde es vermutlich sehr viel bringen, wenn alle auf getrennten Kontinenten wohnen würden.

Der (kleine?) Bruder von Jack hat es doch faustdick hinter den Ohren. Nach der Folterung seinerseits, antwortet er mit einer Geiselnahme von Jack und Papa. Er hat auch keine Probleme, die 2 Leute von CTU zu erledigen und seine Familie will er auch entsorgen.

In der Zwischenzeit beschäftigt sich das CTU (ebenso wie die Führungsebene des weißen Hauses) mit sich selber. Maßnahmen von oben werden zwar nach unten durchgedrückt, aber von der Mitte wieder ignoriert. Irgendwie muß die Sendezeit ja abgearbeitet werden.

Kurzum: in dieser Folge passiert mal nicht soviel. Schade aber auch. Eher eine schwache Folge.

Schlagwörter: , ,

21.01.2007

Doppelpack

Posted in upcoming at 22:00 by Fuzz

Ich wollte nur kurz in Erinnerung rufen, dass es morgen sowohl eine neue Folge von 24, als auch eine neue Folge von Heroes gibt.

Beim morgigen Einkauf also unbedingt an Chips und Cola denken, oder natürlich an $YOUR_FAVORITE_FASTFOOD_HERE.

Schlagwörter: , ,

19.01.2007

24 – 6×04 – Day 6: 9:00 AM – 10:00 AM

Posted in Sneak Review at 10:47 by Fuzz

Ich habe gerade die beiden letzten Folgen (am 22.1. geht es weiter) von 24 gesehen und ich muß sagen, das alles wieder wie früher ist.

Jack darf den Harten raushängen lassen, es gibt böse Terroristen, Erpresser, Geiseln, Tote und jede Menge Anschläge.

Die Cliffhanger sind wieder sehr gut und die Besatzung von CTU stolpert ständig über die eigenen Füße, auch genau wie früher.

Wer die vergangenen 5 Staffeln nicht gesehen hat, kann hier auch einsteigen, die Serie ist auch ohne Vorwissen gut guckbar.

Insgesamt durchaus sehenswert, spannend und Fast Food für die Augen, stufe ich diese Serie mal auf „Empfehlenswert“ hoch.

Schlagwörter: , ,

« Previous entries Nächste Seite » Nächste Seite »

Spam Karma 2 has sent 36205 comments to hell and 73 comments to purgatory. The total spam count is -1440.