24.10.2007

Drawn Together – 3×10 – Breakfast Food Killer

Posted in Sneak Review at 16:58 by Fuzz

Ups. Was war das? Eine geballte Ansammlung von Zerealienwitzigkeit. We put the Fun in Funeral. Selten so gelacht. Aber der Reihe nach.

Das Frühstücksmaskottchen Quaker wird tot aufgefunden und schon muss natürlich ein neues her. Die Teilnahme an dem ausgerufenem Wettbewerb läßt sich die Crew von DT natürlich nicht zweimal sagen und Wooldoor wird auch tatsächlich der Gewinner.

Auf der anschliessenden Party, die aus dem Film Boogie Nights entnommen worden, finden sich ganz viele Frühsstücksmaskottchen ein. Ich kenne mich da ja nicht so genau aus, aber Tony Tiger habe natürlich erkannt, den gibt es auch im deutschen Fernsehen, aber es sieht einfach sehr drollig aus.

Die bei dem Wettbewerb abgelehnte Toot, entdeckt dagegen den garnicht richtigen toten Quaker und dieser erzählt ein paar Details. Es geht um magische Universal Product Codes (das amerikanische Equivalent zur EAN), mit denen man das Frühstückemperium zerstören kann. Wenn man 5 hat, kann man diese einschicken und bekommt einen Gegenstand zugeschickt, mit dem der Kreuzzug beginnen kann. Alles klar?

In dieser Folge wird alles verarscht. Neben den ganzen Frühstückstypen, dem Film Boogie Nights, wird nachher noch Indiana Jones and the Temple of Doom zitiert, ebenso wie Matrix Reloaded. Und als Spanky auf einmal ganz schlau erklärt, was UPC ist, haut ihm Hero auf den Kopf und resettet ihn damit. Sein nächster Satz: „I like to pee on things!“. Es braucht nicht viel um meinen Humor zu aktivieren, aber das hier hat völlig ausgereicht.

Und als Toot erwähnt, dass sie den Rest zur Leiche von Quaker (jetzt ist er wirklich tot) führen will, geht Hero sich kurz umziehen.

drawn-together-3×10-a-dead-body.png

Köstlich. Haufenweise gute Gags. Überall. Vielen Dank.

Schlagwörter: , ,

21.10.2007

Drawn Together – 3×09 – Charlotte’s Web of Lies

Posted in Sneak Review at 15:09 by Fuzz

Nachdem die letzte Doppelfolge doch eher mau war, gibt es nun Nachschub:

Die „Männer“ spielen ein Saufspiel. Sie schauen sich eine Folge Drawn Together an und immer, wenn was Schwules passiert, trinken sie einen. Der Promillepegel und der Spaßfaktor steigen unermesslich an.

Im Zuge der Besoffenheit passieren drei Dinge:

  • Ling-Ling tötet Xandir
  • Spanky Ham läßt es sich besoffen von einer Spinne besorgen, die allerdings die große Liebe vermutet und ihm nachstellt.
  • Und ein Obdachloser wird plattgefahren und in der WG aufgenommen, damit er wieder gesund gepflegt werden kann.

Dieser stellt sich jedoch als Erzfeind von Hero heraus, der jedoch im Sterben liegt und einen letzten Wunsch erfüllt haben will: Saubere Klöten.

drawn-together-3×09-balls.png

Da habe ich keine Fragen mehr. That’s more I like it.

Auch die restlichen Nebenplots waren sehr ansehnlich. Ling-Lings Episoden aus der Kindheit waren auch sehr lustig. So sollte DT sein: Hart, lustig und abgedreht. Bitte so bleiben.

Schlagwörter: , ,

10.10.2007

Drawn Together – 3×7 & 3×8 – Lost in Parking Space I+II

Posted in Sneak Review at 23:12 by Fuzz

Und wo wir schon beim Lästern sind. Drawn Together hat ja wieder angefangen. Zwischen der Ausstrahlung von 3×7 und 3×8 ist fast ein Jahr vergangen und es ist inzwischen ziemlich klar, dass die Serie nach der 3. Staffel enden wird. Wir reden hier von (hoffentlich nicht lausigen) 4 Folgen, die noch zu senden sind.

Ich habe mir beide Folgen im Doppelpack angeschaut und muss sagen, dass ich das ziemlich lau fand. Warum fand ich nochmal Drawn Together gut? Ich hoffe, es fällt mir in den 4 Restfolgen wieder ein.

drawn-together-3×8-torture.png

Verdammt, liegt es am Wetter oder an mir?

Schlagwörter: , ,

10.07.2007

Drawn Together – Überblick für die 1. DVD-Staffel

Posted in Sneak Review at 10:55 by Fuzz

Endlich. Da liegt sie. Warum bis Weihnachten warten, wenn man sich doch selber jederzeit beschenken kann?

Leider sind in der 1. Staffel von DT nur 7 Folgen enthalten. Die Packung ist deshalb natürlich klein, weil sie auch nur 2 DVDs enthält. Aber es kommt ja nicht auf die Größe an. Neben den 7 Folgen in Englisch (keine weiteren Sprachen und keine Untertitel), gibt es folgende 4 Features:

  • Deleted Scenes
  • Hier gibt es dann ein paar der vielen Szenen zu sehen, die wegen explicit content gelöscht oder verpixelt worden sind. Wenn zum Beispiel (spanking) Spanky am Zaun hängt und sich seinen Schweinepenis massiert, sollte man das ebensowenig verpassen, wie die dicken Dinger von Foxxy Love. (Letzteres ist übrigens der Auslöser für ersteres.)

    drawn-together-spanking-spanky.png

  • The censored/uncencesored game
  • Hier darf man anhand eines Zitates erraten, ob dieses für die TV-Ausstrahlung zensiert wurde oder nicht. Herzlich langweilig.

  • „Previously on Drawn Together“ segments
  • Ein Zusammenschnitt der lustigen Rückblicke, die natürlich dann nichts mit der eigentlichen Folge zu tun haben. Lustig.

  • Karaoke sing-a-long
  • Karaoke? Ohne mich!

Ansonsten gibt es noch ein paar Kommenterspuren (4 von den 7 Folgen) und ein paar Previews von anderen Comedy Central Produkten. Mmmmh… okay… das ist… okay, aber nichts besonders.

Das ich den Rest – die 7 Folgen mag – ist sicherlich bekannt. Über Geschmack kann gerne woanders gestritten werden. In den Kommentaren zum Beispiel.

Schlagwörter: , ,

31.12.2006

$YEAR++

Posted in upcoming at 10:36 by Fuzz

Passend zum baldigem $YEAR++ habe ich mal ein paar Starttermine rausgesucht.

Drawn Together: ???

Family Guy: 28.1.

Heroes: 22.1. (AAAAAAAAARGH… Warum dauert das so lange?)

Jericho: 21.2. (Haben die einen Schaden?)

Simpsons: 7.1.

South Park: 7.3.

Torchwood: heute läuft die S1E12 und die S1E13 kommt nächstes Silvester.

Tripping the rift: ??? (Ich konnte keine sachdienlichen Hinweise zu einer dritten Staffel finden. Auf der Webseite heißt es lapidar: „Not Currently Scheduled“.)

Das ist ungefähr so das, was ich im Moment schaue und noch nicht (endgültig) eingestellt worden ist.

Nachtrag: Der Starttermin für Heroes liegt laut NBC beim 22.1. (also 2 Wochen früher).

Schlagwörter: , , , , , , ,

11.10.2006

Drawn Together – 3×01 – Freaks & Greeks

Posted in Sneak Review at 23:14 by Fuzz

Wie kann man Drawn Together erklären ohne den Verstand dabei zu verlieren? Diese Serie geht einfach konsequent viele Schritte weiter, wo andere aufhören. Dagegen machen sich die Simpsons wie ein Schwarzweiß-Testbild ohne Ton.

Dem aufmerksamen Leser dürfte das interessante (doppelte) Wortspiel des Titels nicht entgangen sein und in der Tat werden hier verschiedene Charaktere zusammen in eine Serie gezeichnet. Die Darsteller sind alles Archetypen berühmter Gattungen, die natürlich alle ziemlich verdreht sind. Da wäre zum Beispiel Captain Hero, der den klassischen Superhelden darstellen soll. Leider ist er dumm wie Toastbrot und findet selten die Türe in einem Raum. Muß er auch nicht, da er dank seiner Superkräfte einfach durch Wände geht/fliegt.

Princess Clara ist die religiöse und rassistische(!) kleine Prinzessin aus Disneyworld. (Sie strippt irgendwann unter dem Namen Hitlerina und beginnt ihre Nummer mit dem typischen Gruß!)

Und Toot Braunstein repräsentiert ein längst untergegangenes Sternchen, welches in der Serie auftritt um wenigstens überhaupt im Gespräch zu bleiben. Sie ist konsequent fett, alt und hässlisch, dafür aber sexgeil. Um ihr Alter deutlich zu machen, wird sie in Schwarzweiß gezeichnet.

Insgesamt 8 dieser perversen Typen bevölkern ein Big Brother Haus. Dieses stellt sozusagen den Hintergrundthread dar, auf den hin und wieder zurückgegriffen wird. Das behindert aber nicht die eigentlichen Plots, die Darsteller verlassen auch das Haus und können sich frei bewegen.

In dieser Serie bekommt wirklich jeder sein Fett weg. AUSNAHMSLOS! Juden, Christen, Asiaten, Indianer, Deutsche, Ausländer im Allgemeinen, körperliche oder geistig Behinderte, überhaupt jede Randgruppe wird verarscht. Die Gags sind ausnahmslos krude, rücksichtlos, fies, gemein, zynisch, sarkastisch und verstossen bestimmt gegen die Hagener Landkriegsverordnung. In einem heiterem Rundum darf jeder der Charaktere zeigen, was für eine verdorbene und miese Animationsfigur er doch ist.

Der Anfang der dritten Staffel ist so typisch für diese Serie. Man sieht ein schlumpfähnliches Dorf, wo die Einwohner von riesigen Klingen zerhackt werden. Alles ist blutig, viele sterben (auch Papa Schlumpf und Schlumpfinchen). Die Kamera zoomt raus und man sieht, dass Wooldoor den Rasen mäht. Übergangslos geht im Hintergrund ein Briefträger zum Haus und klingelt. Wooldoor(!) macht die Tür, die überreichte Post besteht aus jede Menge „Legal notices“, weil diese Serie ständig fremde Charaktere einfach kopiert und auftreten läßt. Speedy Gonzales hatte ebenso schon einen Gastauftritt wie auch Popeye+Olivia oder auch die Super Nanny.

Wenn man meint schon alles gesehen zu haben, dann sollte man Drawn Together mal schauen. Mein Fazit: Epstacy von der ersten bis zur letzten Folge.

Schlagwörter: , , , , ,

10.10.2006

Warum sagt denn keiner was?

Posted in upcoming at 23:47 by Fuzz

Da ist schon seit dem 5.10. die neue 3. Staffel von Drawn Together angelaufen und keiner sagt mir was?

Sachdienliche Hinweise wären hier angebracht gewesen.

Niemand ist perfekt.

Schlagwörter: ,

Spam Karma 2 has sent 36520 comments to hell and 73 comments to purgatory. The total spam count is -1448.