15.11.2007

Heroes – 2×08 – Four Months Ago…

Posted in upcoming at 23:10 by Fuzz

Wird Heroes eigentlich immer besser?

Gefühlt Das ist auf jeden Fall so.

Also Zeitreisegeschichten sind natürlich immer tricky, man kann endlos drüber diskutieren.

Hier die möglichen Fälle aus der Wikipedia zusammengefasst

1. The time line is consistent and can never be changed.

Du reist in die Vergangenheit und bringst deine Eltern um. Sie sind zwar tot, wenn du aber wieder in deine alte Zeit kommst, leben beide noch. Du mußt also endgültig dein Zimmer aufräumen.

2. The time line is flexible and is subject to change.

Ereignisse können sich ändern, haben aber – je nach Autor – nur leichte oder eben auch schwere Konsequenzen für die Gegenwart. Im ersten Fall sagen dir halt deine Großeltern, dass du dein Zimmer aufräumen sollst, im zweiten Fall hast du dein Ziel erreicht: Nie mehr aufräumen.

3. The time line is consistent, but only insofar as its consistency can be verified.

Zeitreisen in die Vergangenheit sind möglich, man kann aber eben nicht mehr in die Zukunft Gegenwart reisen, um die Konsequenzen zu erleben.

In Heroes haben wir nun schon zwei 2 Zeitreisende, die auch ganz fies mit der japanischen Geschichte rumspielen. Das der japanische Volksheld ein Gaijin 外人 ist, mag man verschmerzen, aber das die Rettung nicht gelingt und der Zuschauer am Ende auch noch erfährt, das auch dieser ein Zeitreisender ist, macht die Sache ziemlich aufregend. Man fragt sich, wieviel Verkehr wohl so zwischen den Zeiten herrscht und ob dort auch Staus entstehen wie jeden Tag auf der A4.

heroes-3×08-krankenbett.png

Der gordische Logikknoten hüpft vor Begeisterung. Heroes legte mit dieser Folge tatsächlich noch ein wenig Spannung oben drauf.

Schlagwörter: , , ,

07.11.2007

Heroes – 2×07 – Out of Time

Posted in upcoming at 23:27 by Fuzz

Ich sehe es schon kommen: Heroes wegen des Streiks vielleicht verkürzt.

Das würde mich wirklich ärgern, zumal die 2. Staffel einfach saugeil ist.

Die (verstärkt) auftretenden Zeitreisen machen die Plots zwar etwas unübersichtlich aber eben auch spannend und überraschend.

’nuff said.

Schlagwörter: , , ,

01.11.2007

Heroes – 2×06 – The Line

Posted in upcoming at 22:52 by Fuzz

Schreibblockade!

Nichts ist schlimmer. Für einen Autor zumindest. Aber auch für Kritiker wie mich, wenn sie zum 29. Male über eine gute Serie schreiben wollen. Was kann man (noch) schreiben? Gut, Super, Supergut? Irgendwann hilft einem der Thesaurus auch nicht mehr weiter und die Liste der ungenutzten Superlative ist endgültig leer.

Dann kann man sich noch neue Worte ausdenken, aber, und damit schließt sich der Kreis zur Schreibblockade ganz hervorragend, das klappt auch irgendwann nicht mehr. Leere!

Dem Cheerleaderplot konnte ich in dieser Folge wenig abgewinnen. Die arrogante Anführerin, die ausgerechnet Claire die Aufnahme verweigert. Mmmmh… einen Originalitätspreis bekommt das nicht. Allerdings wurde dieser Plot durch die Flugshow natürlich relativ schnell beendet. Danke dafür.

Plots mit Sylar sind natürlich immer gut und ich bin mal gespannt, wie das weitergeht.

Wie es im alten Japan weitergeht ist total großartig. Überhaupt, dass die Serie diesen Zeitstrang aufrecht erhält, finde ich ziemlich genial. Sonst war man immer nur vereinzelte Szenen gewohnt, die in Rückblenden verpackt waren (Highlander, The Collector, …), aber hier geht die Geschichte parallel weiter. Ich finde das großartig.

heroes-4×06-kiss.png

Wohin der Thread von Mohinder (jetzt in Kombination mit Jessica) führt, ist mir total rätselhaft. Aber genau deswegen mag man eben auch Heroes. (Oder natürlich auch nicht.)

Schlagwörter: , ,

23.10.2007

Heroes – 2×05 – Fight or Flight

Posted in Weißes Rauschen at 22:22 by Fuzz

Also der/die CopyCat-Hero ist ja wohl das allerbeste. Ich meine, wem fällt da nicht Lucilectric mit dem Song Fernsehen ein? Okay, wahrscheinlich keinem, abgesehen von mir.

Ich meine, was läuft nicht alles im Fernsehen? Zuerst 2 Staffeln McGyver und dann 3 Bruce Lee Filme schauen und schon ist man ein Prinzip unsterblich.

Aber auch die Fähigkeiten Leute in eine andere Realität zu versetzen ist nicht schlecht. Ich bin voll auf den harmlosen Papi von Matt Parkman reingefallen.

Selber schuld. Das gebe ich einfach mal zu. Ich sollte einfach nichts mehr annehmen und es gibt natürlich immer einen Mindfuck. Mindestens!

Aber Blitze schleudern ist natürlich auch cool.

heroes-2×05-eletrica.png

Jetzt wo die Strompreise zum nächsten 1.1. ja wieder anziehen. Habe ich schon mal den Energieerhaltungssatz erwähnt? Mache ich natürlich nicht, bin ja kein Spielverderber!

Ansonsten eine sehr ansehnliche Folge. Bitte genau so weitermachen. Ungefähr 5-6 Staffeln lang, dann darf es ruhig 0.1% nachlassen. Egal.

Schlagwörter: , ,

16.10.2007

Heroes – 2×04 – The Kindness of Strangers

Posted in Sneak Review at 23:39 by Fuzz

Sauspannend. Was der Rest der Welt denkt, ist mir wurscht. Ich finde, die 44 Minuten fliegen einfach nur an einem vorbei.

Okay, gestutzt habe ich etwas, als Sylar (ich habe direkt vermutet geraten, dass er es ist) auf der Straße liegt. Nanu, wie ist der denn da hingekommen? Gestern noch im Dschungel und nun in Mexiko auf der Straße liegend?

Naja, wir wollen mal nicht kleinlich sein.

Es macht einen Riesenspass Heroes zu schauen und auch (wieder) zu sehen, wie die Leute ihre Fähigkeiten entdecken und auch im Alltag anwenden. Der Fix-It Boy Micah zeigt natürlich eine total praktische Anwendung seiner Fähigkeiten, indem er das Pay-TV anzapft.

Der könnte ab und zu auch mal mein Internet reparieren. Apropos, gab es in der letzten Staffel nicht eine, die Daten modifizieren konnte? Was ist eigentlich aus der geworden?

Aber das exakte Kopieren von Gesehenem ist durchaus praktisch. Besonders wenn man dann einen Tiger feint kick kann.

heroes-4×04-619.png

Der in der Serie erwähnte Spitzname des Angriffes 619 ist übrigens die Vorwahl von San Diego, dort wohnt Rey Mysterio, ein bekannter Wrestler.

Egal… ich schweife ab. Es bleibt überragend und damit weiterhin Epstacy. MEHR!

Schlagwörter: , , ,

14.10.2007

Heroes – 2×03 – Kindred

Posted in Sneak Review at 13:47 by Fuzz

Sehr gut, wie immer eigentlich.

Nachdem Peter und Nathan schon nicht unerwartet wieder aufgetaucht sind, ist nun auf einmal Sylar auch wieder da. Das letzterer das Drama überlebt hat, wurde aber auch schon im Cliffhangar deutlich.

Selbstlob ist natürlich total doof, aber ich zitiere mich gerade trotzdem mal selber:

Durch seine Verletzung besteht auch die Chance, dass Teile von ihm zu resettet werden.

Woah, bin ich äh… weitsichtig… cool.

heroes-2×03-sex-wishes.png

Durch die Company bleibt es auch weiterhin spannend: Claire wird wahrscheinlich ein Problem mit der Vergangenheit ihres Vaters kriegen und Hero rettet den japanischen Volkshelden. Das dieser selber schon ein Hero ist, macht die Sache natürlich noch viel besser.

Die 2. Staffel ist, soweit man das jetzt schon sagen kann, genauso (gut) wie die 1. Staffel. DANKE!

PS: Hayden Panettiere On The Beach

Schlagwörter: , ,

10.10.2007

Rettung für den Cheerleader

Posted in Weißes Rauschen at 23:45 by Fuzz

„Dass die Schmerzen miteinander abwechseln, macht das Leben erträglich.“

Nein, dieser Ausspruch stammt nicht von mir, sondern von Christian Friedrich Hebbel ([1], [2]) und trifft so ziemlich ins Schwarze.

Ich habe gerade Ausschnitte der ersten Folge von Heroes auf RTL II gesehen (natürlich beim Zappen(TM)) und mußte ein wenig verweilen.

Was bei einer Syncro fast immer verloren geht, sind die Dialekte und Akzente der Darsteller und bei Heroes im allgemeinen und Darsteller Hiro im Speziellem fällt das halt besonders auf. Er und Ando reden natürlich einwandfreies Hochdeutsch. *würg*

Und diese grauenhaft gelungene Übersetzung bringt eine ebenso misslungene Überleitung zum (gelungenen) SPON Artikel Rettung für den Cheerleader hervor. Dieser bescheinigt allen Heroes-Zuschauern, dass sie einen guten Geschmack haben. Das rettet mir den Abend und die Nacht. Danke.

Schlagwörter: , , ,

05.10.2007

Heroes – 2×02 – Lizards

Posted in Sneak Review at 22:18 by Fuzz

Es hat lange gedauert: Der Zeitpunkt zwischen Ausstrahlung und Endlich-kann-ich-gucken war definitiv zu lang. Aber es hat sich gelohnt.

Die 2. Folge von Heroes war gewohnt überragend und spannend.

Viele der neuen Plots sind spannend:

  • Wer bringt da wen um? Das macht natürlich auch Platz für neue Helden
  • Der Plot mit Hiro in Japan. Warum beamt er sich eigentlich nicht einfach wieder zurück?
  • Was für Geheimnisse hat West aus der Highschool?

Der Kameraschwenk in Kombination mit dem Gedächtnisverlust von Mohinder kann einfach nur als gelungen bezeichnet werden.

heroes-2×02-brainwashed.png

Überhaupt denke ich, dass die Effekte bei Heroes sehr gut eingesetzt werden. Wenn Peter seine Fesseln los wird oder Claire sich ihren kleinen Zeh abschneidet, das sieht alles sehr gut aus.

(Die Fernsehshow, die sich Mr. Muggles anschaut ist auch sehr witzig.)

Ich sehne mich nach mehr und bin schon wieder total süchtig und erwarte den Realitätsverlust in wenigen Minuten.

PS: Das Gute am Spätgucken ist, dass es schon bald wieder eine neue Folge gibt.

Schlagwörter: , ,

26.09.2007

Heroes – 2×01 – Four Months Later

Posted in Weißes Rauschen at 23:18 by Fuzz

4 Monate nach Staffel-ende (oder sollte ich vielleicht Staffel-ende-elend schreiben?) ist nun gerade der Pilot gelaufen.

Ich muss sagen, ich bin begeistert. Alte Feinde und todgelaubte Freunde tauchen wieder auf. Es werden wieder diverse Plots neu gestrickt und alte wieder aufgegriffen. Das Peter in dem Container auftaucht, muss natürlich nichts heissen, da es sich nicht unbedingt um Peter handeln muss. Auch die neue Arbeitsstelle von Mohinder verspricht interessant zu werden.

Dass Hiros Hero ein Gaijin ist, macht den Japan-Plot sehr sehenswert. Dass dieser dem guten alten Back-To-The-Future-To-Fix-The-Past ähnelt, macht überhaupt nichts.

Mit anderen Worten: es hat mir sehr gut gefallen. Bitte mehr davon. In dieser und gerne auch steigender Qualität.

Schlagwörter: , ,

18.09.2007

Liebe Helden…

Posted in Weißes Rauschen at 22:11 by Fuzz

…ich trage schon lange ein Anliegen vor mir her und deshalb habe ich jetzt ein Bier in einem Zug leergemacht und schreibe diese Zeilen.

Ich wollte mich für die erste Staffel von Heroes bedanken. Zugegeben, die erste Folge fand ich als Einsteig nicht gut geeignet. Das Konzept des fliegenden Normalhelden konnte mich nicht auf Anhieb überzeugen, aber mit der 2. Folge wurde aus der kleinen Flamme der Leidenschaft ein Großbrand von olympischen Ausmaßen.

Ihr wart einfach super. Alle! Die Drehbuchschreiber haben eine wahrlich spannende Geschichte zusammengeschrieben, durch die vielen unterschiedlichen Charaktere, wurde es nie langweilig und eure Effekte waren so mitreißend, dass ich manchmal sogar geweint habe.

Ich habe mit Claire gelitten und ihren Vater gehasst, aber auch er tat mir später leid. Ich habe eine Angst vor Sylar und trage seitdem keine Armbanduhr mehr. Aber am besten hat mir Hiro gefallen, weil er einerseits so naiv und unschuldig ist, aber auf der anderen Seite eine sehr mächtige Fähigkeit hat.

Ich habe jeden Montag herbeigesehnt und Striche auf die Tapete meiner Schwiegermutter gemacht, damit ich auch ja keine Folge verpasse.

Vielen Dank für die 1. Staffel. Ich freue mich auf Montag. Noch 6 Striche…

Schlagwörter: ,

« Previous entries Nächste Seite » Nächste Seite »

Spam Karma 2 has sent 34606 comments to hell and 72 comments to purgatory. The total spam count is -1501.