14.02.2009

Dollhouse 1×01 – Ghost (Pilot)

Posted in Sneak Review at 08:25 by Starkiller

Der folgende Text enthält keine Spoiler aber die Meinung des Autoren

Dollhouse Logo

Ich habe gerade eben den Piloten von Dollhouse geguckt und gemessen an der Häufigkeit wie oft ich in den vergangenen Monaten über Dollhouse berichtet habe, wird es niemanden überraschen das mir die Folge gefallen hat.

Aber ich wäre blind wenn ich an der Folge nichts auszusetzen hätte. Das Folgende muss gesagt werden und ich tue dies nur „because I care“ ™. 🙂

Mein erster und zugleich größter Kritikpunkt ist, ich habe nicht das Gefühl wirklich etwas von Joss Whedon gesehen zu haben, es war zu simpel, die Charaktere hatten kaum Tiefe und ich hatte auch nach einer verlängerten Nettospielzeit von 49½ Minuten nicht das Gefühl das wirklich viel passiert ist. Das ist natürlich ein recht heftiger Kritikpunkt, aber wie wahrscheinlich im Laufe des Tages in Hunderten von Blogs um den Globus verteilt zu lesen sein wird, so gebe auch ich nicht Joss Whedon die Schuld, sondern selbstverständlich dem Sender Fox, diese verlangten schließlich das der Pilot neu gedreht wird und weniger kompliziert sein sollte. Ich hoffe aber das Whedon in den folgenden Episoden etwas von seiner Magie einstreuen kann.

Eliza Dushku als Echo

Eliza Dushku als Echo

Weiterhin hat mich noch gestört das Eliza Dushku noch nicht zeigen konnte was sie, laut einem Interview mit Joss Whedon, auf dem Kasten hat und wie wandlungsfähig sie ist, ich hoffe aber sehr das sie seit Tru Calling einiges dazu gelernt hat. Das mag zwar leicht unfair sein, bisher hatte ich aber weniger das Gefühl das Eliza verschiedene Charaktere verkörpert, als vielmehr das ich den Charakter Faith (aus der Serie Buffy, gespielt von Eliza Dushku) in verschiedenen Kostümen beobachten kann. Aber die Vergangenheit hat gezeigt das man eine Serie nicht nach ihrem Piloten beurteilen sollte, was eigentlich relativ schwachsinnig ist, da genau dafür der Pilot eigentlich da ist.

Dichen Lachman als Sierra

Dichen Lachman als Sierra

Gut gefallen hat mir hingegen bisher der Charakter „Sierra“, nicht nur das Dichen Lachman schon alleine aussieht wie die tibetanische Freundin von Barbie, man sah sie in ihren sehr kurzen Auftritten schon sehr verletzlich als „Implantee“ und ultra-taff als Squad-Leaderin, womit sie in insgesamt 20 Sekunden Screentime mehr schauspielerische Spannweite gezeigt hat, als Eliza in 45 Minuten. Ich hoffe ernsthaft das Joss hier auf das richtige Pferd gesetzt hat, aber…

In Joss We Trust

Nach all der Kritik muss es aber nochmal wiederholt werden, die Folge hat mir eigentlich gefallen, ich erwarte aber eine Menge von Joss Whedon und hoffe das Dollhouse seine Handschrift tragen wird und keine Auftragsarbeit für Fox ist.

Schlagwörter: , , , , , ,

07.11.2008

Neuer Dollhouse Trailer

Posted in upcoming at 14:02 by Starkiller

Nur um mal zu testen ob noch irgendeiner von euch Epstacy in seinem RSS-Reader eingetragen hat (sagt Hallo in den Comments) poste ich einfach mal den neuen Trailer von Dollhouse hier:

Schlagwörter: , ,

01.06.2008

Dollhouse Interview

Posted in upcoming at 21:16 by Starkiller

Hier ein kleines Interview mit Joss Whedon und Eliza Dushku das ich euch zeigen möchte, nichts großes aber ich freue mich halt auf die Serie und ich denke Joss hat recht wenn er sagt:

This is going to be simple the most fascinating piece of television in the history of radio!

Ich mag seinen Humor.

Schlagwörter: , ,

10.08.2007

Hoffnung um Ripper

Posted in Weißes Rauschen at 03:25 by Starkiller

Egal für wie rational man sich auch hält, manche Dinge im eigenen Leben bleiben einfach irrational, sei es die Angst vor kleinen Käfern, die Adorierung von weiblichen Brüsten, oder eben wenn man entdeckt das man Fan von etwas ist. Unabhängig davon ob man nun zu einem Fußballclub hält oder alle Möbel von Colani vergöttert, dies hat nichts mehr mit logischen Überlegungen zu tun.

So oder ähnlich geht es auch mir wenn es um Joss Whedon geht, nicht nur das ich einfach alle seine Projekte sehr gerne gesehen habe, ich verfolge auch mit großer Hingabe mögliche neue Projekte, so auch Ripper, ein möglicher Spinoff aus dem Buffy’verse. Hier sollte sich dann alles um die Figur des Giles, gespielt von Anthony Steward Head, drehen.

Wie gesagt, ich verfolge die Gerüchte um diese etwaige Serie schon seit vielen Jahren, irgendwann kühlten die Informationen dann ab, die Wahrschenlichkeit das dieses Projekt jemals das Licht der Welt erblickt wurde wesentlich kleiner, es hieß das wenn dies jemals passieren würde, dann höchstens noch als direct-to-DVD. In den letzten Jahren galt das Projekt aber eher als tot.

Umso verwunderlicher, das jetzt bei einem Abendessen mit Joss, für das man bieten konnte und die 5 Gewinner jeweils Preise zwischen 9.000 und 11.000 Dollar bezahlt haben, herraus kam, das Ripper möglicherweise zumindest als Film kommt, und das Joss aktuell mit der BBC dazu in Verhandlungen steht.

Ich finde das sind gute Neuigkeiten, auch wenn es ’nur‘ ein Film ist, ich werde gespannt sein was sich 2008 tut.

via: SciFi

Schlagwörter: , ,

Spam Karma 2 has sent 34570 comments to hell and 72 comments to purgatory. The total spam count is -1503.