08.02.2007

Renewed „My Name Is Earl“

Posted in upcoming at 10:05 by Fuzz

Der lustige Earl geht in die dritte Staffel.

www.thefutoncritic.com verkündet, dass die Verlängerung dieser Serie durch ist.

Es werden auch einige anderen Serien erwähnt: „Law and Order – Special Victims Unit“ oder auch „The Office“.

Die Einschaltquoten in wichtigen Segmenten „adults 18-49 living in homes with $100,000-plus incomes“ werden auch erwähnt.

Ich freue mich auf die dritte Staffel, auch wenn ich die 1. noch nicht mal zuende geschaut habe.

Schlagwörter: , ,

04.10.2006

My Name Is Earl – 2×02 – Jump For Joy

Posted in Weißes Rauschen at 10:19 by Fuzz

Die in der letzten Woche begonnenen Doppelfolge wird hiermit abgeschlossen. Aufgrund des entführten Trucks wird Joy eingebuchtet und auch hier versucht Earl zu helfen.

Leider wird die Kaution aufgrund ihres dritten Vergehens auf $100.000 festgelegt, die noch nicht mal Earl hat. Er versucht sich das Geld von einem Nachtclubbesitzer (gespielt von Burt Reynolds) zu leihen, der ist jedoch am Comeback seiner früheren Tänzerin interessiert. Das ist jedoch zufälligerweise Catalina, die jedoch nur dann auftreten will, wenn sich Joy bei ihr entschuldigt…

Lustig, aber nicht so lustig wie ich nach der ersten Folge erwartet habe. Aber sehr fazinierend finde ich es doch, wie gut es die Autoren von My Name Is Earl schaffen, die Fäden der Handlung am Ende zu einem Schluß kommen zu lassen.

My Name is Earl bleibt also lustig und spannend anzuschauen.

Schlagwörter: ,

25.09.2006

My Name Is Earl – 2×01 – Very Bad Things

Posted in Sneak Review at 14:09 by Fuzz

Das ist doch tatsächlich schon eine Folge von My Name Is Earl erscheinen und ich hätte es fast übersehen. Das ist ärgerlich, weil diese Serie wirklich gut ist. Earl möchte (oder muß) diesmal einmal bei einer Meinungsverschiedenheit auf der Seite seiner Frau stehen.

Da trifft es sich gut, dass diese sie sich gerade mit Crabman streitet: Sie erwartet von ihrem Mann eine Geburtstagsüberraschungsparty, was natürlich ein Paradoxon an sich ist. Außerdem möchte sie gerne den Schrankwandfernseher umtauschen, was aufgrund eines Kaugummis und Wasser im Fernseher nicht gelingt. Aus Frustration über den mißlungenen Umtausch und die in den Sand gesetzten $3000 klaut sie einen Liefertruck des Ladens als Ausgleich und damit beginnen die Probleme…

My Name is Earl ist eigentlich die beste Reallife-Comic-Serie, die es gibt (und die ich kenne). Eigentlich gibt es sowas sonst nur bei Family Guy oder American Dad zu sehen.

Die Charaktere sind so absurd und abgedreht, dass man ihnen umöglich im wirklichem Leben begegnen kann. Würde man Randy wirklich treffen, würde man während des Sprechens fühlen, wie man dümmer wird.

Diese Folge war saugeil. Bitte mehr davon!

Schlagwörter: ,

24.09.2006

Cumming soon!

Posted in upcoming at 20:48 by Fuzz

Der Herbst wird heiß und das liegt nicht an der Klimaerwärmung, sondern an ein paar Serien, die uns erreichen:

„My Name Is Earl“ liegt seit dem 21.9. mit der ersten Folge der zweiten Staffel vor: „Very Bad Things“. (Die erste Folge ist also schon da!) Darauf freue ich mich sehr, weil die Folgen kurz, gut, lustig und einfallsreich sind.

„Supernatural“ läuft ebenfalls mit der zweiten Staffel an, der Startpunkt ist der 28. September. (Die erste Staffel habe ich aus Zeitgründen nie zuende geschaut, was ich aber ändern möchte.)

Eine zweite Staffel von IT-Crowd wird es ebenfalls geben. Startpunkt ist allerdings erst der 5. Januar. (Als persönlich Betroffener freue ich mich über diese fast schon autobiografische Serie.)

Und last but not least beginnt Las Vegas am 20.10. mit der vierten Staffel. (Woooom… LSD für die Sinne.)

Don’t miss it!

Schlagwörter: , , , ,

Spam Karma 2 has sent 36205 comments to hell and 73 comments to purgatory. The total spam count is -1440.