26.05.2007

Sommerpause für American Dad, Family Guy und die Simpsons

Posted in Weißes Rauschen at 12:44 by Fuzz

Ups… Die Sommerpause ist da. Zeit für das Sommerloch, Zeitungsenten und ein kleines Resüme. DiesesLetztes Wochenende sind drei meiner Favoriten in die Pause gegangen. Ob diese verdient war, soll dieser Artikel zeigen.

American Dad – 2×19 – Joint Custody

Bei AD geht es um eine wilde Geschichte mit dem Freund von Hayley, der auf einmal vor dem Haus wohnt. Stan zerstört seinen Van und so zieht er ins Haus, was ihn natürlich noch mehr stört. Als er rausfindet, das er im Staat Florida wegen eines Drogenvergehens gesucht wird, steht sein Plan natürlich fest. Bei seiner „Kopfgeldjagd“ macht ihm ausgerechnet Roger Konkurrenz.

Unterwegs kommen sie allerdings in den Kontakt mit Drogen und stehen völlig stoned in einem Supermarkt vor dem Süßigkeitenregal. Roger holt sich dort eine Riesentüte Katzenfutter, die er auch nicht loslassen kann, weil die Gravitation bei ihm nicht mehr wirkt.

ad-3×19-stoned.png

Eine wirklich sehr lustige Folge. Einfallsreich, witzig und mit sehr schönen Momenten.

Family Guy – 5×18 – Meet The Quagmires

Peter macht diese Wochenende mit Hilfe seines alten Kumpels „Sensemann“ eine Zeitreise in die Vergangenheit. Was wäre gewesen, wenn Lois nicht seine erste Freundin und damit Frau geworden wäre? Leider hat die Zeitreise auch die Gegenwart geändert und nun hat Lois mit Quagmire 3 Kinder. Er muss also „Zurück in die Vergangenheit“, um den Fehler zu korrigieren.

Eine sehr deutliche und lustige Hommage an den bekannten Filmklassiger, inklusive der Fotoreferenz:

fg-5×18-back-to-the-future-reference.png

Brian singt auf der Party in der Vergangenheit übrigens auch noch einen Song von Rick Astley: Never gonna give you up. (Dieses Video ist wirklich aus den 80ern. Mehr kann man dazu nicht sagen. Ich lache immer noch…)

Auch sehr zu empfehlen. (Die Folge, nicht das Video.)

Simpsons I – 18×21 – 24 Minutes

Um die Triologie komplett zu machen, haben die Simpsons direkt mal 2 Folgen ins Rennen um die Sommerpause geworfen.

Das erste ist die angekündigte Hommage an 24. Marge muss innerhalb von 24 Minuten für den Kuchennachmittag in der Schule einen Kuchen backen und die drei 3 Rabauken Jimbo, Dolph und Karney versuchen eben jenes Event mit einer Stinkbombe zu vergasen. Dabei kommt ihnen auch ein vergammelter Joghurt von Homer sehr zur Hilfe.

simpsons-18×21-24-reference.png

Diese Hommage ist im Gegensatz zur South Park Veralberung näher am Original und damit auch eben langweiliger. SCNR.

Es gibt eine richtige CTU und auch Jack Bauer (bzw. seine Stimme) ist wirklich dabei. Das rockt natürlich, kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Folge nur mäßig war.

Simpsons II – 18×22 – You Kent Always Say What You Want

Die Familie muss zum Zahnarzt zur Kontrolle und zur Zahnreinigung. Damit man den nachher im Mund vorgefundenen aseptischen Zustand wieder loswird, beschliesst man zum Eisessen zu gehen. Dort ist Homer der 1 Millionste „Cone“ Kunde und wird auch deshalb zum Interview mit Kent Brockman eingeladen:

Dabei schubst Homer Kent den heißen Kaffee in die Klöten und Kent flucht im öffentlichen Fernsehen. Die Reaktion der Leute auf den Fluch, den man natürlich nicht hört, macht die Folge insgesamt sehenswert und lustig. Vorerst beschwert sich niemand, aber es zieht seine Kreise.

„You mean there are losers who spend all day watching tv looking for stuff to complain about? Who would be lame enough to do that?“

Dieser „loser“ ist natürlich Ned, der sich prompt beschwert und eine Email schreibt. Er checkt in seiner Freizeit das Fernsehprogramm und sortiert VHS Kassetten in einen Naughty und Nice Haufen.

Kent fliegt deswegen aus dem Sender und wo zieht er hin? Natürlich zu den Simpsons. Gerade als ich mich fragte, wieviele Bewohner wohl mal temporär mal bei den Simpsons gewohnt haben, wird meine Frage tatsächlich beantwortet:

simpsons-18×22-bewohner.png

Also wenn mir der nächste Gag schon selber einfällt, macht das die Folge nicht unbedingt witziger. 🙂

Auf jeden Fall war die Folge wesentlich besser als die 24 Hommage. Eigentlich hatte ich das andersrum erwartet.

Als Gesamtpaket war das Wochenende doch sehr unterhaltsam.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

04.05.2007

Family Guy – 5×15 – Boys Do Cry

Posted in Sneak Review, Weißes Rauschen at 12:45 by Fuzz

Lois bekommt einen Job als Organistin der Kirche und schleppt nach dem Wiederaufflammen ihres Glaubens die ganze Family dort hin. Stewie stürzt sich daraufhin auf den Wein und kotzt diesen in der Kirche wieder aus.

Die Kirchgänger halten ihn deshalb für Satan und die Familie fliegt aus der Stadt und kommt in Texas unter. Lois ist von dem dortigen Gemeinschaftsgefühl überwältigt und teilt der Familie auch nicht mit, dass die Suche nach ihnen in ihrer Heimat schon längst wieder abgeblasen wurde. Abgesehen von Brian finden auch alle Anschluss, aber das ändert sich schlagartig, als Peter meint, dass er in seinem Heimatstaat als behindert eingestuft wird.

SCHULAUFSATZ ENDE!

family-guy-5×15-echair.png

Das war mal nichts. Ich war irgendwie nicht begeistert und ich frage mich schon, ob es an der Folge oder an mir lag. Also habe ich einen Selbstversuch gestartet und eine Folge Robot Chicken geschaut. Das fand ich besser, also ist mein Humor nicht kaputt. Meine Theorie: So wie der Humor von Family Guy mir damals die Simpsons versaut hat, wurde es nun selber Opfer von Robot Chicken. Die Revolution frisst ihre eigenen Kinder.

Es tröstet ein wenig, dass Seth Green bei beiden Produktionen beteiligt ist.

Schlagwörter: , ,

08.04.2007

The Ultimate Fighter – 5×01 – Episode 1

Posted in Sneak Review at 10:16 by Fuzz

Ich kann es eigentlich nicht mehr genau nachvollziehen, warum ich das geschaut habe. Ehrlich!

Bei TUF handelt es sich um eine Reality Show, bei der die Teilnehmer in der Disziplin MMA (Mixed martial arts; deutsch: vermischte Kampfkünste) antreten.

Die 16 Kontrahenten werden jeweils auf die Teams der beiden Trainer Penn und Pulver verteilt. Diese mögen sich nicht besonders, so dass also für entsprechende Rivalität gesorgt ist.

In der ersten Folge wird die Verteilung gezeigt, ein paar Trainingsausschnitte und ein Kampf findet statt. Der Verlierer kann direkt seine Koffer packen und nach Hause fahren.

Ich bin beeindruckt: Lange nicht mehr sowas uninteressantes gesehen.

  • Ich fand schon alle gesehenen Rocky Teile langweilig. Das liegt wahrscheinlich am Boxen.
  • Der Realityteil ist natürlich noch viel langweiliger, weil er nur aus Machogehabe besteht. Die Lösung aller Probleme besteht natürlich darin, dass man dem anderen eins auf die Fresse geben will.
  • Die einzige Frau in der Serie in das Nummergirl!

Für einen kurzen Augenblick hat mich die Serie sogar an ein Computerspiel erinnert.

tuf-5×01-mortal-combat.png

Sowas will man eigentlich nicht schauen. Da hauen sich Leute auf die Fresse, das ist langweilig, stupide und doof und der Realityteil ist ohne Frauen total uninteressant. Und aus moralischen Gründen, kann man diese Serie auch ganz locker ablehnen.

Schlagwörter: , ,

24.03.2007

Family Guy – 5×13 – Bill and Peter’s Bogus Journey

Posted in Sneak Review at 10:58 by Fuzz

Über Family Guy schreiben ist total langweilig. Nirgendwo ist da was, wo man sich dran reiben könnte, die Folgen sind unterhaltsam, abwechslungsreich und einfach nur abgedreht.

Sogar das Niveau bleibt konstant weit oben. Es gibt keinerlei Entwicklung, in welche Richtung auch? Ödnis pur!

Deshalb will ich eigentlich auch garnicht lange drumrumreden. Ich liebe Family Guy, und das nicht nicht wegen der gemeinsamen Bettszene von Peter und Clinton.

family-guy-5×13-peterbill.png

Das darf gerne so weitergehen.

Schlagwörter: , , ,

16.02.2007

Family Guy – S5E10 – Peter’s Two Dads

Posted in Sneak Review at 10:49 by Fuzz

Die letzte Folge (Road To Rubert) von FG hat mir schon sehr gut gefallen. Aber diese Folge ist noch ein bißchen besser.

Peter und Lois wissen das Alter von Meg nicht, obwohl sie in ein paar Tagen Geburtstag hat. Das finden sie natürlich raus, veranstalten eine total peinliche Party, Peter fällt mit dem Einrad besoffen die Treppe runter und erschlägt seinen Dad (ist der schon mal vorgekommen in der Serie?).

Unter Hypnose gestellt, erfährt er, dass dies nicht sein richtiger Vater war und so macht er sich auf die Suche. Seine Vater ist natürlich Ire.

In Irland treffen Peter und Brian jeweils auf ihre „Zwillingsbrüder“.

fg-5×10-2.jpg

Über die erste Hälfte kann man denken, was man will, das Musical gegen Ende reißt alles wieder raus.

Peter (USA): You knocked up with my mom and never called her again.
Peter (Ire): Yeah. So what?
Peter (USA): So what?! So let’s dance

Einfach köstlich. Ich mag Family Guy. Hoffentlich bleibt das weiter so.

Schlagwörter: , ,

03.01.2007

CSI again

Posted in Sneak Review at 10:17 by Starkiller

Ich schrieb ja kürzlich schon über die erste Staffel von CSI, und dank einiger Urlaubstage habe ich mittlerweile fleißig weiter geguckt.

Ich bin nun in der fünften Staffel angekommen und wollte mal einen weiteren Zwischenstand geben.

Im Verlauf nach der ersten Staffel gefiel mir ziemlich gut, dass die Charaktere weiterhin ausgebaut wurden und das der technische Bezug der Serie nicht abgenommen hat. Ich bin ein großer Fan von Arthur Conan Doyle und seiner Figur des Sherlock Holmes. Holmes ist für 2 Dinge bemerkenswert: Zum einen ging er jeden Fall mit einer makellosen Logik an, zum anderen fußten seine Schlussfolgerungen, weit häufiger auf Indizienbeweisen als auf Augenzeugenberichten. Recht häufig finden man solche Herangehensweisen auch bei CSI und man möchte vor sich hinmurmeln:

„Hat man das Unmögliche eliminiert, so muss, was übrig bleibt, mag es noch so unwahrscheinlich erscheinen, die Wahrheit sein“

Das mochte ich sehr an CSI, das hier die Wahrheit mit Logik und Methodologie gefunden wird, und nicht durch wilde Verfolgungsjagden und das verprügeln von kleinen Ganstern. Aber bei der Folge 5×09 hatte ich dann aber doch stark das Gefühl das CSI über den Hai gesprungen ist. In dieser Folge wird, für mich aus plottechnischen Gründen nicht ersichtlich, das Team aufgebrochen und auf mehrere Schichten verteilt. Und auch wenn „breaking up the team“ bei www.jumptheshark.com für CSI nur auf Platz 9 gevotet ist, das ist für mich eigentlich praktisch schon ein Todesurteil. Zwar arbeiten alle noch irgendwie zusammen, es ist also nicht so als wollte jetzt jemand dringend heraus-gecastet werden, aber es ist doch nicht mehr das selbe, wer mir das also bitte erklären kann, möge vortreten.

Ich werde sicherlich noch die fünfte Staffel zuende gucken, um mir die Folge am Ende der Staffel anzuschauen, bei welche Tarantino die Regie hatte, aber danach bin ich vermutlich kuriert, zumindest sage ich das jetzt.

Wie habt ihr diesen Einschnitt empfunden?

Schlagwörter: , , ,

14.11.2006

Family Guy – 5×05 – Whistle While Your Wife Works

Posted in Sneak Review at 10:10 by Fuzz

Eine typische „Family Guy“ Folge. Peters Finger werden bei einem Feuerwerkskörperunfall (die Quagmire in seinem Anus über die Staatsgrenze geschmuggelt hat) abgetrennt. Nach dem Wiederannähen kann er seine Arbeit in der Brauerei nicht mehr richtig erledigen und Lois nimmt ihm die Tipparbeit ab.

Währenddessen lernt Brian eine gutaussehende Frau kennen, die allerdings dumm wie ein leeres Bierglas ist. (Man beachte den Blick von Stewie.)

family-guy-5x05-tits.jpg

Wenn man doof wie eine leichte Ostbrise ist, kann man sich natürlich super mit Peter und Chris unterhalten:

Jilian: Have you ever seen the sun and the moon in the same place at the same time?
Peter: There are the same person.
Jilian: I know right.
Chris: You’re brilliant

Oder auch: „I threw up a lot in high school , so i don’t get my period anymore!“.

Zu dritt überschreiten sie mit ihrem IQ auch knapp die Raumtemperatur, aber das kann Brian ertragen. (Liebe macht bekanntlich blind.) Schlimmer ist es, dass sich die Intelligenten aus der Familie (zuerst nur Stewie, aber dann auch noch Lois) über ihn lustig machen.

Eine schöne Folge, die zwar etwas handlungsarm ist, aber trotzdem sehr witzig daherkommt. Alleine das veränderte Intro ist der Knaller. Viel Spass beim Anschauen.

Schlagwörter: , ,

Spam Karma 2 has sent 36205 comments to hell and 73 comments to purgatory. The total spam count is -1440.